Drei Fußball-Nachwuchsteams des BVB spielen um die Meisterschaft

Juniorenfußball

Die BVB-A-Junioren brauchen gegen Essen dringend Punkte für die DM-Quali, die U17 will ungeschlagen bleiben. Auf die U15 wartet nach dem Liga-Spiel am Samstag eine wichtige Aufgabe.

Dortmund

, 26.04.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Drei Fußball-Nachwuchsteams des BVB spielen um die Meisterschaft

Luca Unbehaun fehlt der BVB U19 wegen einer Knie-OP für den Rest der Saison. © Ludewig

A-Junioren, Bundesliga West

Borussia Dortmund U19 - Rot-Weiss Essen
Die Niederlage im Westfalenpokal-Halbfinale gegen Bochum ist verdaut, jetzt greift die BVB-U19 wieder im Liga-Alltag an – und ist gegen RW Essen (Sonntag, 11 Uhr, Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund) zum Siegen verdammt. „Ein Sieg ist Pflicht, um im Titelkampf-Rennen zu bleiben“, erklärt Trainer Benjamin Hoffmann.

Die BVB U19 steht aktuell mit 48 Punkten auf dem dritten Platz der Fußball-Bundesliga West, mit jeweils 49 Zählern rangieren Schalke und Köln vor den Schwarzgelben. Der BVB muss noch einen der beiden überholen, um sich für das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren – drei Punkte gegen den Tabellenvorletzten Essen sind also dringend nötig. „Da es für Essen gegen den Abstieg geht, wird es ganz sicher ein hart umkämpftes und emotionales Spiel“, sagt Hoffmann.

Wie beim 3:1-Hinspielsieg müsse sein Team vor allem mit Tempo spielen und Torchancen effektiv nutzen. Auf die Spiele von Köln und Schalke, die zeitgleich mit den Borussen spielen, schaut Hoffmann während des Spiels gegen Essen nicht: „Damit würde ich mich nur kirre machen.“ Kapitän Patrick Osterhage und Luca Unbehaun laborieren noch an Verletzungen.

B-Junioren, Bundesliga West

Rot-Weiss Essen - Borussia Dortmund U17
Auch bei Borussias B-Junioren heißt der Gegner am Wochenende Rot-Weiß Essen (Samstag, 11 Uhr, Sachsenring 163, 45279 Essen) – Die Ausgangssituation sieht beim Team von Trainer Sebastian Geppert aber etwas besser aus als bei den A-Junioren. Die U17 ist bisher ungeschlagen und steht an der Bundesliga-Spitze. „Wir freuen uns, dass es jetzt endlich wieder um Punkte geht“, sagt Geppert nach drei Pflichtspiel-freien Wochen.

Ein Sieg sei nicht nur gegen RW Essen Pflicht, sondern in jedem Spiel. Dazu müssten seine Jungs am Samstag „weiterhin eiskalt vor dem Tor sein“, erklärt Geppert. Während der Abstieg der Gastgeber bei bisher erst einem Sieg besiegelt ist, schaut die schwarzgelbe U17 noch lange nicht auf die Endspiele um die Deutsche Meisterschaft im Juni. „Wir haben noch vier Spiele, jetzt zähl erstmal nur Essen“, sagt Geppert, dem am Samstag Kamal Bafounta, Tekin Cencouglu und Mert Akbulut fehlen.

C-Junioren, Regionalliga

Borussia Dortmund U15 - Bayer Leverkusen
Ohne Noah Mrosek, der laut Trainer Marco Lehmann „das Herz der Mannschaft“ ist, empfängt die noch ungeschlagene BVB-U15 am Samstag Bayer Leverkusen (12 Uhr, Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund). „Noah hat sich einen Außenbandriss zugezogen und wird erstmal fehlen.“ Bisher habe sein Team aber alle Ausfälle auffangen können, das werde dieses Mal auch so sein, sagt Lehmann.

Gegen die mit Auswahlspielern gespickte Bayer-Mannschaft brauche der BVB „einen Top-Tag“, um zu gewinnen, das Selbstbewusstsein für einen Sieg sei aber auf jeden Fall da. Nach dem Spiel ist der Tag für die U15 noch nicht vorbei – Lehmanns Schützlinge sind beim Bundesligaderby um 15.30 Balljungs.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt