Dortmunder Getummel in der oberen Ligahälfte

Fußball: Landesliga 3

Fünf Dortmunder Teams mischen in der Fußball-Landesliga mit. Und alle tummeln sich unter den Top Acht. Der BSV Schüren steht mit 15 Punkten als bestes Dortmunder Team auf Rang drei. Marten ist punktgleich mit Mengede und Kemminghausen "Schlusslicht". Wir listen auf: Was ist gut? Was gilt es zu verbessern?

DORTMUND

, 26.09.2017, 09:35 Uhr / Lesedauer: 3 min
Dortmunder Getummel in der oberen Ligahälfte

Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.

BSV Schüren (Platz 3, 12:11, 15 Pkt.)

Das läuft bisher gut: Dem verpatzten Saisonstart folgte eine bis heute andauernde Siegesserie. Als Grundlage dient der Kader, der mit unzähligen höherklassig erfahrenen Spielern in der Liga seinesgleichen sucht. Da setzt sich selbst Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis mal freiwillig auf die Bank.

Das muss sich noch verbessern: Das BSV-Team gilt als launig, das hat die Vergangenheit gezeigt. Sollte der positive Trend vorzeitig abreißen, droht Lustlosigkeit im Kader, die die Verantwortlichen unbedingt unterbinden müssen.

Das sagt Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis: „Momentan macht die Arbeit großen Spaß, weil eine Entwicklung zu sehen ist und ich viele Optionen und Konkurrenzkampf habe. Diese Spannung müssen wir beibehalten.“

Die Winter-Prognose: Mit der hohen Qualität im Kader bleibt der BSV Spitzenreiter Horst-Emscher auf den Fersen.

 

Hombrucher SV (Platz 4, 19:12, 13 Pkt.)

Das läuft bisher gut: Wie im Vorjahr überraschen die Hombrucher auch in dieser Saison mit jungem, erfrischendem Fußball. Das Offensiv-Trio Fabian Lienig, Dominik Haake und Alexander Voss ist maßgeblich daran beteiligt, dass der HSV die zweitbeste Offensive (19 Treffer) hinter Spitzenreiter Horst-Emscher (24) stellt.

Das muss sich noch verbessern: Das niedrige Durchschnittsalter bringt fast gezwungenermaßen mit sich, dass sich hin und wieder noch der jugendliche Leichtsinn einschleicht. Die flapsige Naivität gilt es abzustellen.

Das sagt Trainer Markus Gerwien: „Wir wissen, dass wir mit unserem Potenzial kein Spiel verlieren müssen. Aber um auf Dauer oben zu bleiben, müssen wir noch zulegen. Wir blicken weiter aufmerksam nach unten und genießen den Moment.“

Die Winter-Prognose: Der HSV wird nicht frei von Schwankungen bleiben, bleibt aber in der oberen Hälfte.

 

VfL Kemminghausen (Platz 6, 16:9, 11 Pkt.)

Das läuft bisher gut: Der Auswärtsfluch der vergangenen Saison ist abgehakt. In der Fremde punktet der VfL aktuell sogar besser, als am heimischen Gretelweg. In der Defensive überrascht Kemminghausen und stellt gemeinsam mit Günnigfeld und Obersprockhövel die zweitbeste Defensive (neun Gegentreffer) der Liga.

Das muss sich noch verbessern: Auswärts überzeugt Kemminghausen, zuhause ist erst an diesem Sonntag der Knoten geplatzt. Die Heimstärke des Vorjahres ist noch nicht so präsent, wie der Verein sich das wünscht.

Das sagt Trainer Thomas Faust: „Offensiv läuft schon vieles gut, auch die Abwehr ist okay. Wir könnten aber noch kaltschnäuziger auftreten und an einigen Kleinigkeiten schrauben. Bislang gab es kein Spiel, in dem wir klar unterlegen waren.“

Die Winter-Prognose: Gegen die untersten Teams überzeugt der VfL, gefährlich wird es bis zum Jahreswechsel nicht.

 

Mengede 08/20 (Platz 7, 16:10, 11 Pkt.)

Das läuft bisher gut: 08/20 war lange das Dortmunder Überraschungsteam in der Landesliga. Zwei Niederlagen trüben den Eindruck nur gering, die neu zusammengewürfelte Truppe überzeugt weiterhin als Einheit, in der sich jeder im Training und im Spiel voll einbringt und alles investiert.

Das muss sich noch verbessern: In den Derbys hat sich gezeigt, dass Mengede noch einige Probleme hat, wenn es über die Spielkontrolle verfügt. Außerdem müssen die Rot-Gelben vom Anpfiff an galliger und wacher auftreten.

Das sagt Trainer Tobias Vößing: „Wir liegen immer noch voll im Soll, auch wenn die zwei späten Niederlagen brutal hart waren. Die Stimmung ist aber ungebrochen gut und wir arbeiten weiter am Erfolg.“

Die Winter-Prognose: Dem jüngst gewachsenen Druck hält 08/20 stand und bleibt bis Neujahr in den Top Ten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball, Landesliga: Mengede 08/20 - Arminia Marten 2:3 (1:1)

Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.
24.09.2017
/
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
24.09.2017 Dortmund Mengede - Mengede vs Arminia Marten Fussball Copyright Stephan Schuetze© Stephan Schütze / Stephan Schuetze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze
Bilder des Landesliga-Derbys zwischen Mengede 08/20 und Arminia Marten.© Foto: Schütze

 

Arminia Marten (Platz 8, 14:14, 11 Pkt.)

Das läuft bisher gut: Der Kader ist breiter aufgestellt und kann auch mehrere Ausfälle verkraften, ohne dass die Auswechselbank dadurch verwaist. Zudem setzen die Martener sukzessive auf Nachwuchskräfte und führen diese ans Landesliga-Niveau heran.

Das muss sich noch verbessern: In manchen Phasen tut sich die Arminia noch immer schwer und ruft nicht über 90 Minuten die nötige Mentalität ab. Als Team muss die Arminia weiter zusammenwachsen, die Automatismen müssen besser greifen.

Das sagt Trainer Giovanni Schiattarella: „Mit den ersten drei Spielen können wir nicht zufrieden sein. Danach haben wir uns aber immer mehr gesteigert und auch im Derby einen großen Schritt nach vorne gemacht.“

Die Winter-Prognose: Marten stabilisiert sich in der oberen Hälfte.

Lesen Sie jetzt