Diagnose für Luca Unbehaun nach Länderspiel-Verletzung - U19-Duell in Aachen abgesagt

Juniorenfußball

Die U19 von Borussia Dortmund sollte zum Tabellen-Vorletzten Alemannia Aachen reisen. Doch die Partie wurde abgesagt. Dafür gibt es eine Diagnose bei Luca Unbehaun.

Dortmund

, 22.11.2019, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diagnose für Luca Unbehaun nach Länderspiel-Verletzung - U19-Duell in Aachen abgesagt

Luca Unbehaun hat sich bei der Nationalmannschaft verletzt. © Peter Ludewig

A-Junioren Bundesliga

Alemannia Aachen - Borussia Dortmund – Zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde sollte sich BVB-Trainer Michael Skibbe mit seinem Team am Samstag eigentlich zum Vorletzten begeben - doch am Freitagabend wurde die Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Immerhin: Entwarnung meldet Skibbe für Torwart Luca Unbehaun. Der hatte sich während des Turnieres der DFB-U19 in Nordirland am kürzlich operierten Knie verletzt, war vorzeitig zurückgekehrt. Diagnostiziert wurde ein nicht so gravierender Kapselschaden. Ein Einsatz in Aachen kommt noch nicht in Frage. Vielleicht klappt es für Mittwoch in der Youth League beim FC Barcelona.

Ferjani steigt wieder ins Training ein

Ähnlich sieht es bei Innenverteidiger Ramzi Ferjani aus, der sich vor einigen Wochen einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hatte, am Freitag wieder ins Mannschaftstraining einstieg. Gefehlt hätte zudem Maik Amedick, der nach seiner Roten Karte im letzten Spiel gegen Düsseldorf eine Sperre für zwei Spiele erhielt.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Am Dienstag noch gewann die U19 des BVB in der Youth League gegen Inter Mailand, am Samstag folgte dagegen die nächste Bundesliga-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf. Es fehlt die Konstanz. Von Klaus-Peter Ludewig

Lesen Sie jetzt