Deutliche Niederlagen und unerwartete Siege: So lief das Testspiel-Wochenende

Fußball

Bis zum Saisonstart im Amateurfußball Anfang September bleiben mittlerweile nur noch knapp zwei Wochen. Am Wochenende wurde deshalb wieder fleißig getestet. Mit einigen wichtigen Erkenntnissen.

Dortmund

, 25.08.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der BSV Schüren ist in der Vorbereitung bislang noch ungeschlagen.

Der BSV Schüren ist in der Vorbereitung bislang noch ungeschlagen. © Foltynowicz

Lüner SV - Hombrucher SV 4:0 (3:0)

Schon am Freitagabend war Landesligist Hombrucher SV beim Lüner SV zu Gast. Gegen den Westfalenligisten hagelte es allerdings eine deutliche 0:4-Niederlage. Schon zur Halbzeit lag der HSV mit 0:3 zurück. Für den Landesligisten war es bereits die vierte Niederlage im sechsten Testspiel. Bis zum Start der neuen Spielzeit stehen für die Spieler von Trainer Alexander Enke jetzt noch zwei Begegnungen auf dem Programm.

BSV Schüren - Werner SC 2:0 (1:0)

Erfolgreicher läuft die Vorbereitung bislang bei Westfalenligist BSV Schüren. Gegen den Landesligisten Werner SC gab es am Freitag einen 2:0-Erfolg. Damit konnte der BSV, der zudem auch noch beim Kronen-Hellweg-Cup in Brackel aktiv ist, fünf seiner sechs Vorbereitungsspiele für sich entscheiden. Lediglich gegen die IG Bönen gab es ein Unentschieden.

Jetzt lesen

VfR Sölde - Rot-Weiß Barop 4:0 (0:0)

Erst nach der Halbzeit-Pause gab es zwischen dem Bezirksligisten VfR Sölde und dem A-Ligisten Rot-Weiß Barop Tore zu bestaunen. Maurice Koschinski sorgte mit seinem Treffer in der 52. Spielminute für die Führung des VfR, der erst in den letzten 15 Minuten drei weitere Tore folgen ließ und damit den zweiten Testspiel-Sieg einfuhr.

Jetzt lesen

SF Sölderholz - SV Westfalia Huckarde 4:3 (2:1)

Ein abwechslungsreiches Spiel gab es am Sonntag auf dem Sportplatz der SF Sölderholz, wo der heimische A-Ligist schlussendlich gegen den Bezirksligisten SV Westfalia Huckarde die Oberhand behielt. Der Bezirksligist verlor damit bereits sein drittes Vorbereitungsspiel, allerdings gab es die beiden übrigen Niederlagen gegen die höherklassigeren Gegner aus Brünninghausen und Kirchhörde.

ASC 09 Dortmund - SV Lippstadt 08 0:2 (0:1)

Das absolute Highlight-Spiel fand am Wochenende im Waldstadion des ASC 09 Dortmund statt. Gegen den Regionalligisten SV Lippstadt 08 verloren die Aplerbecker Oberliga-Fußballer zwar mit 0:2, zeigten über weite Strecken der Partie allerdings eine ordentliche Leistung. Unter dem Strich steht jetzt dennoch die dritte Niederlage in Serie.

Jetzt lesen

VfL Kemminghausen - K.F. Sharri Dortmund 4:2 (2:0)

Trotz der Teilnahme beim Kronen-Hellweg-Cup hat auch der VfL Kemminghausen am Sonntag gegen den A-Ligisten K.F. Sharri Dortmund getestet. Am Ende stand ein 4:2-Sieg zu Buche. Großen Anteil hatte Hyusein Sadula, der drei Treffer erzielte. Allerdings agierte der Bezirksligist nach einem Platzverweis für Sharri auch knapp 20 Minuten in Überzahl.

DJK BW Huckarde - SC Weitmar 45 3:2 (2:0)

Ein Duell zweier Bezirksligisten stand am Sonntag bei der DJK BW Huckarde auf dem Terminplan. 3:2 hieß es am Ende für die Blau-Weißen gegen den SC Weitmar 45. Dabei lagen die Huckarder bereits zur Pause mit zwei Toren in Führung. Bevor am 6. September gegen Rot Weiß Germania die neue Saison eröffnet wird, steht für den Dortmunder Bezirksligisten noch ein Testspiel auf dem Programm.

Westfalia Rhynern - FC Brünninghausen 3:1 (2:0)

Die erste Testspiel-Niederlage nach der Corona-Pause hagelte es für den FC Brünninghausen. Gegen den Oberligisten Westfalia Rhynern setzte es eine 1:3-Pleite. Zuvor konnte der Westfalenligist alle seine bisherigen fünf Vorbereitungsspiele siegreich gestalten.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt