Aplerbecks Simatos gut in Form - FCB fehlt Effizienz

Fußball: Oberliga Westfalen

Sinnbildlich für den Aufschwung des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund (Platz drei) stand die gegen Hamm erneut beeindruckende Leistung von Youngster Ermias Simatos (21). Auch der FC Brünninghausen hat mit Platz vier und einer makellosen Heimbilanz sein Soll im ersten Drittel der Herbstrunde mehr als erfüllt.

DORTMUND

, 18.09.2017, 18:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Aplerbecks Simatos gut in Form - FCB fehlt Effizienz

Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.

Was auf den ersten Blick unbekümmert frei aussieht, wertet ASC-Trainer Adrian Alipour – wie den beachtlichen dritten Tabellenplatz – als „Produkt harter Arbeit“. Simatos bestätigt das auch, erklärt, der Trainer motiviere ihn ständig, seine Schnelligkeit und Technik, gepaart mit dem ständig wachsenden Selbstbewusstsein, auszuspielen. Stichwort sinnbildlich: Wie der offensive Außenspieler am Sonntag Hamms Kapitän Marius Kröner düpierte und das 3:0 erzielte, spricht für eine enorm große Sicherheit, fast schon Routine.

Unterstützung durchs Team

„Da ich einen Lauf habe, kommt dann auch noch das Glück dazu, dass ich den Ball durch die Beine des Torwarts bekomme“, sagt er und fügt hinzu: „Vergangene Saison wäre er vielleicht noch nicht reingegangen.“ Simatos sagt, seine Leistung stimme, weil er ein Typ sei, der nie aufgebe. Aber besonders auch, weil er sich nicht nur durch den Trainer, sondern auch durch die komplette Mannschaft unterstützt sieht.

„Das Familiäre fördert mich. Wir sitzen nach dem Training, ob Jung oder Alt, noch beisammen. Außergewöhnlich finde ich auch, dass uns viele Leute auch zu den Auswärtsspielen begleiten. Schön, dass auch ältere Menschen Freude an unserer Mannschaft haben. Deren Treue tut uns gut.“ Simatos sieht es wie sein Trainer: „Der Tabellenstand ist schön, aber wir denken noch von Spiel zu Spiel und verschaffen uns ein Polster für den Klassenerhalt.“

Rheine richtungsweisend

Und das ist auch das Thema, das Alipour beschäftigt: „Wir spielen jetzt in Rheine. Wenn wir gewinnen, haben wir elf Punkte Vorsprung auf den Drittletzten, wenn wir verlieren, sind es nur noch fünf. Das ist die wichtigste Partie dieser Wochen.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball, Oberliga: ASC 09 Dortmund - Hammer SpVg 3:2 (2:0)

Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.
17.09.2017
/
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea
Bilder des Oberliga-Spiels zwischen dem ASC 09 Dortmund und der Hammer SpVg.© Foto: Laryea

So elementar ihm dieses Spiel vorkommt, so großzügig zeigt er sich wegen der schon 13 Punkte aus sechs Spielen. „Die Jungs haben sich das verdient. Gegen Hamm haben sie sich am Ende enorm engagiert, um noch das 3:3 zu verhindern. Das 3:2 war ein Wachrüttler, der die Spieler noch einmal richtig gefordert hat. Sie haben eine Top-Mentalität bewiesen. Daher gebe ich ihnen ausnahmsweise heute frei. Sie sollen sich erholen und mit einer Tüte Chips auf die Couch setzen.“

 

Tabellenplatz vier mit zwölf Punkten, dazu eine makellose Heimbilanz mit drei Siegen aus drei Spielen: Fußball-Oberligist FC Brünninghausen hat sein Soll im ersten Drittel der Herbstrunde trotz der Niederlage in Kaan-Marienborn mehr als erfüllt.

„Wenn man als primäres Ziel ausgegeben hat, mit der Abstiegszone nichts zu tun zu bekommen, darf man mit dieser Ausbeute sehr zufrieden sein“, resümiert Trainer Alen Terzic, „noch wichtiger aber ist die Tatsache, dass die Mannschaft funktioniert. Das war auch in Kaan klar erkennbar.“

Zahlreiche Großchancen

 

Ärgerlich nur, dass der FCB zahlreiche Großchancen ungenutzt ließ. „In der ersten halben Stunde konnte man fast schon von einem Sturmlauf sprechen“, berichtet er, „im Moment aber sind wir vor dem Tor nicht effizient genug. Das war auch schon gegen Sprockhövel so.“ Nach seinem Zehenbruch wird Okan Gözütok drei bis vier Wochen ausfallen. Am Sonntag gegen Hassel fehlt mit Sebastian Kruse (gesperrt) ein weiterer Abwehrspieler. Sebastian Schröder ist weiterhin fraglich.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt