69-Tore-Sturm für RW Germania - Sascha Reinholz plant nächsten Angriff auf die Torjägerkrone

Fußball-Bezirksliga

Der Bezirksliga-Aufsteiger RW Germania geht mit einem bärenstarken Sturm das Projekt Klassenerhalt an. Nicht nur der aus Bövinghausen gekommene Sascha Reinholz verspricht Torgefahr.

Dortmund

, 03.07.2019 / Lesedauer: 3 min
69-Tore-Sturm für RW Germania - Sascha Reinholz plant nächsten Angriff auf die Torjägerkrone

Die Neuzugänge von RW Germania mit dem Trainerteam Alex Schwarz (links) und Dennis Rensmann (rechts). © Christian Schulze

Aufsteiger RW Germania geht mit sieben Neuzugängen und einem neuen Trainerduo in die kommende Bezirksligasaison. Alexander Schwarz löst als Spielertrainer den als Dortmunds Trainer des Jahres nominierten Aufstiegstrainer Frank Eigenwillig ab. An der Linie steht ihm Dennis Rensmann zur Seite. Beide kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit als Spieler beim damaligen Landesligisten Arminia Marten.

Hochkarätige Neuzugänge

Die Neuzugänge der Westlichen können sich sehen lassen: In Sascha Marc Reinholz, der in der abgelaufenen Saison der Bezirksliga 28 Tore erzielte und damit einen gehörigen Anteil am Aufstieg des TuS Bövinghausen hatte, wurde ein Top-Torjäger geholt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das ist der Bezirksliga-Kader von RW Germania 2019/20

Das ist der Kader von RW Germania 2019/20
03.07.2019
/
Das Mannschaftsfoto© Schulze
Die Neuzugänge© Schulze
Trainer Alexander Schwarz© Schulze
Ali Zeycan© Schulze
Dawid Magiera© Schulze
Trainer Dennis Rensmann© Schulze
Dennis Schmidt© Schulze
Eike Sturmeit© Schulze
Fabian Ostrowski© Schulze
Giacomo Schulz© Schulze
Johannes Schmitt© Schulze
Kevin Lavrenz© Schulze
Lukas Staudinger© Schulze
Marcel Herzog© Schulze
Mike Chrobok© Schulze
Niklas Uellendahl© Schulze
Raphael Meißner© Schulze
Sascha Reinholz© Schulze
Süleyman Kocuglo© Schulze
Tim Wormitt© Schulze
Timo Bieniak© Schulze
Tobias Marschallek© Schulze
Yannik Tielker© Schulze

Auch Rückkehrer Yannik Tielker weiß wo das gegnerische Tor steht. Nach zwei Jahren beim FC Frohlinde kehrt Tielker zu RW Germania zurück. Tielker gelangen in der Saison 2016/2017 sagenhafte 41 Tore für den damaligen A-Ligisten. Die beiden Torjäger sollen den bisherigen Top-Torjäger Tobias Marschallek entlasten. Ihre zusammengezählten 69 Tore aus den vergangenen beiden Jahren sollten dafür sorgen.

Staudinger kommt aus Brackel

Für das Mittelfeld wurde der flexibel einsetzbare Routinier Lukas Staudinger vom Landesligisten SV Brackel 06 geholt. „Als Aufsteiger wollen wir uns schnell an die neue Liga, die neuen Gegner und an das höhere Tempo gewöhnen und nicht in Abstiegsgefahr geraten“ sagte Alex Schwarz.

Jetzt lesen

Für die ohnehin schon stabile Defensive, die letzte Saison nur 26 Tore kassierte, wurde Mike Chrobok vom Dorstfelder SC verpflichtet. Er soll zusammen mit Spielertrainer Alex Schwarz und Fabian Ostrowski der Defensive noch mehr Halt geben.

Zum Anfang wäre ein Heimspiel schön

„Wir wünschen uns zum Auftakt ein Heimspiel. Wir werden versuchen unbekümmert aufzutreten und die Euphorie des Aufstiegs mitzunehmen“ ergänzt Dennis Rensmann.

Gleich drei Spieler kamen von SF Nette: Die Brüder Alex und Dennis Schmidt die beide im Mittelfeld agieren und Torhüter Timo Biniak, der in Konkurrenz zum bisherigen Torhüter Stephane-Alexander Scholz treten soll.

Reinholz kommt mit neuen „Reifen“

Neuzugang Sascha Marc Reinholz erschien in himmelblau glänzenden Fußballschuhen zum ersten Training. „Meine neuen Reifen“ lautete sein scherzhafter Kommentar. „Ich will in der Torjägerliste erneut oben mitspielen. Wir haben genug gute Akteure in unseren Reihen um einen einstelligen Tabellenplatz zu schaffen“ äußerte sich Reinholz zu den Saisonzielen.

Auch zu den Gründen seines Wechsels gab Reinholz ein Statement ab: „Zuletzt hat mir in Bövinghausen die Wertschätzung gefehlt. Da bei den Rot-Weißen einige meiner Kumpels spielen, habe ich mich zu einem Wechsel entschlossen“. Das Trainerduo Alex Schwarz / Dennis Rensmann sieht voller Vorfreude dem Saisonstart entgegen. „Wir freuen uns auf eine ausgeglichene und attraktive Liga mit vielen Lokalderbys“ lautete ihr gemeinsamer Schlusssatz.

Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Fussball-Landesliga

Trio mit 78 Toren kehrt Landesliga-Aufsteiger TuS Bövinghausen den Rücken

Dennis Gazioch, Sascha-Marc Reinholz und Matteus Ayala Cardoniz waren in der Bezirksliga das offensive Traumtrio des TuS Bövinghausen. Doch im Landesliga-Team des Aufsteigers sind sie nicht. Von Gerhard Vogelsang

Lesen Sie jetzt