TTV Hervest macht Boden gut

Tischtennis

Die Tischtennis-Saison neigt sich dem Ende entgegen. Am vorletzten Spieltag lief es am vergangenen Wochenende nicht für alle heimischen Mannschaften nach Wunsch. Jubel herrschte aber beim TTV Hervest, denn die ersten Herren haben im Aufstiegsrennen Boden gutgemacht.

DORSTEN

18.04.2012, 16:42 Uhr / Lesedauer: 3 min
Josef Pöppelbuß und seine Teamkollegen dürfen weiter vom Wiederaufstieg träumen.

Josef Pöppelbuß und seine Teamkollegen dürfen weiter vom Wiederaufstieg träumen.

TTV Hervest  

Bezirksklasse TTV - SuS Stadtlohn II  9:2 Nach den Doppeln hatten die Hervester durch Siege von Funke/Kasper und Paul/Kapteina eine 2:1-Führung auf der Habenseite, die Matthias Funke durch einen spannenden Fünf-Satz-Sieg noch weiter ausbauen konnte. Nach dem sich die Stadtlohner einen weiteren Sieg geholt hatten, ließ der TTV nichts mehr anbrennen und marschierte mit einer Serie von sechs Erfolgen hintereinander zum verdienten Punkt-Erfolg. Was die Mannschaft um den Routinier Josef Pöppelbuß nicht wissen konnte: Der ärgste Konkurrent aus Marl ließ überraschend gegen Ramsdorf Federn, sodass sowohl der TTV als auch Marl jetzt punktgleich auf dem zweiten Tabellenplatz stehen.TTV: Funcke/Kasper, Paul/Kapteina, Matthias Funke (2), Josef Pöppelbuß, Andreas Kasper, Daniel Paul, Klaus Strothoff, André Kapteina.Kreisliga 2 TSC II - TTV II 5:9 Auch wenn es beim Spiel der beiden Absteiger um nichts mehr ging, freuten sich die Hervester über einen Sieg gegen den TSC. Der TTV ging mit einer 2:1-Führung aus den Eingangsdoppeln in die Partie, mussten diese jedoch nach zwei Niederlagen aus dem obersten Paarkreuz wieder abgeben. Das wollte sich Routinier und Mannschaftsführer Theo Budde nicht auf sich sitzen lassen und sorgte mit seinem Sieg für einen Ruck in seiner Mannschaft, die ihrerseits den Sieg perfekt machten. Den stärksten Eindruck auf Seiten des TSC hinterließen Klaus Müller und Rüdiger Derrix mit jeweils zwei Einzelpunkten. Natürlich war sich Budde nach dem letzten Ballwechsel der Situation bewusst: „Wir sind glasklar abgestiegen. Es geht für uns auch nicht mehr um die Relegation.“ Allerdings konnte der TTV-Veteran der ganzen Geschichte auch noch etwas Positives abgewinnen: „Immerhin konnten wir uns vom TSC mit den Worten verabschieden, dass wir uns in der kommenden Saison wiedersehen werden.“TTV 2: Rothlübbers/Hähnchen, Funcke/Nielbock, Theo Budde (2), Fritz Hähnchen (2), André Funcke (2), Markus Nielbock. TSC: Klaus Müller/Thomas Schregel Klaus Müller (2); Rüdiger Derrix (2).

Weitere Ergebnisse 1. Kreisklasse Herren III - ETG Recklinghausen  3:9 Punkte: Nielbock/Hesping, Schmidt/Wallkötter, Hubertus Menze. Kreisliga ETG Recklinghausen - Jugend  8:2 Punkte: Samuel Ljuri (2). Kreisliga B-Schüler - DJK TTG Gladbeck-Süd  5:5 Punkte: Jan-Philipp Kimmeskamp (3), Jannik Tristram, Lukas Stepka.  

TSC Dorsten  

Bezirksliga TTC Horst-Süd - TSC 4:9 Beide Teams mussten jeweils einen Ersatzspieler hinzuziehen. Beim TSC war dies Thomas Schregel, dessen Niederlagen aber nicht sehr ins Gewicht fielen, da alle Stammspieler an einem Strang zogen. Die Punkte holten Patrick Bieletz/Marc-André Genieser, Alexander van der Weiden/Michael Hoffmann im Doppel sowie Bieletz (1), Genieser (2), Oliver Dembski (2), van der Weiden und Hoffmann in den Einzeln.

Weitere Ergebnisse TSC Dorsten II - TTV Hervest II  5:9 Punkte: Klaus Müller/Thomas Schregel Klaus Müller (2); Rüdiger Derrix (2). ETG RE III - TSC III  9:0 B-Schüler - - TTC Horst-Emscher  5:5 Punkte: Nico Korchel/Phillip Tewes; Phillip Tewes; David Kirchmann (2); Nils Zausch.  

TTC Lembeck 

Die Tischtennis-Herren des TTC Lembeck haben stark ersatzgeschwächt beim VfL Hüls eine 6:9-Niederlage kassiert. Jamil Hosh und Stefan Kordes wurden ersetzt durch Marcel Köllmann und Lukas Lohbreyer. Trotzdem wäre sogar ein Remis möglich gewesen, doch der mutige Auftritt wurde am Ende nicht belohnt. Die Punkte holten Stefan Hülder/ Uli Bülskämper, Hülder (2), Andreas Strübbe, Bülskämper und Uli Börnig.

Weitere Ergebnisse Herren II - VfL Ahaus III  3:9 SG Coesfeld 06 IV - Herren III  7:3 TV Borken II - Jugend  4:6 TuB Bocholt II - Schüler II  8:2 Schüler II - SF Rhade II  4:6 B-Schüler - VfL Ramsdorf  7:3  

SF Rhade  

1. Kreisklasse Rhade - TuB Bocholt III  9:3 Ein Sieg musste her, um die Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren. So gingen die Rhader von Beginn an energisch zur Sache. Da nur Jan Hannemann, Guido Recki und Moritz Abraham jeweils ein Einzel abgaben, stand es am Ende 9:3 (31:10 Sätze). Die übrigen Punkte holten Björn Fleischer, Holger Fleischer und Frederic Recki. Im letzten Spiel am kommenden Wochenende gegen den TV Borken geht es um die Wurst. Die Borkener sind vom vierten Platz nicht mehr zu vertreiben, die Rhader, momentan auf dem fünften Platz, brauchen mindestens ein Unentschieden, um den Verfolger Ahaus auf Abstand zu halten.

Weitere Ergebnisse 2. Kreisklasse Rhade II - TuB Bocholt IV  6:9 Punkte: Micha Finke/Volker Korth, Ralf und Udo Heydkamp, Micha Finke (2), Ralf und Udo Heydkamp. 

 

 

Lesen Sie jetzt