Ziemlich beste Freundschaft ruht im Derby Hardt gegen Wulfen

Tennis

Früher haben sie sich nicht gemocht, mittlerweile sind sie aber gute Freunde und Mannschaftskollegen auf Zeit geworden. Heute geht es gegeneinander.

Wulfen, Hardt

, 20.06.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hendrick Büncker und Felix Thies

Die Freundschaft zwischenHendrick Büncker (l.) vom Hardter TV und Felix Thies (r.) von den TF Wulfen ruht heute. © Privat

Früher haben sie sich auf dem Platz nicht verstanden. „Ich war besser“, sagt Felix Thies, „aber Hendrick hat immer gewonnen.“ Das hat oft Knatsch gegeben. „Das sehe ich nicht so“, sagt Hendrick Büncker. „Wer auf dem Platz die Nase vorn hat, der ist besser.“ Noch immer kann es deshalb etwas Knatsch geben.

Jetzt lesen

„Mittlerweile sind wir aber richtig gute Freunde geworden“, sagt Felix Thies. Er und Büncker spielen beide Tennis in Dorsten. Im Sommer schlägt Büncker auf der Hardt auf, im Winter für die TF Wulfen, wo auch Thies spielt.

Nun, in der Sommersaison, ist Hendrick Büncker aber wieder für den Hardter TV auf dem Tenniscourt – und am heutigen Samstag geht’s gegen niemand Geringeren als die Winterkollegen. Das Derby zwischen den TF Wulfen und dem Hardter TV in der Bezirksklasse ist aber nicht nur das Duell zweier Freunde, es könnte auch so etwas wie eine kleine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf sein.

Beide Teams gelten als die besten Teams der Liga, die Hardt durch starke Neuverpflichtungen sogar als noch etwas stärker. Mit der Verpflichtung von Janosch Blaha haben sie auf dem Transfermarkt für Aufsehen gesorgt. „Wir wollen unbedingt aufsteigen“, sagt Büncker.

Hardter verpassten knapp den Durchmarsch

Im vergangenen Sommer sind die Hardter als Aufsteiger noch knapp am Durchmarsch gescheitert. Obwohl sie den späteren Meister im direkten Duell geschlagen haben, reichte es nicht. „Wir waren in einem Spiel schlecht besetzt, deshalb hat es nicht gereicht“, so der Hardter. Deshalb auch die Neuzugänge. Aber sind Büncker und Co. dadurch auch Favorit? „Das würde ich so nicht sagen“, antwortet er. „Ich kenne die Wulfener alle aus der Wintersaison. Das werden sehr enge Matches.“ Das sieht auch Thies so, der ein knappes Duell erwartet. Es könnte sogar sein, dass beide Freunde direkt aufeinandertreffen. „Da würde die Freundschaft ruhen“, sind sie sich einig und lachen.

Nun wo die Hardt sich im Sommer verstärkt hat, bleibt nur die Frage, ob Büncker in Zukunft überhaupt noch mit Thies zusammen spielen will im Winter. Weil die Wulfener in der Wintersaison aber in der Münsterlandliga relativ hoch spielen, geht‘s auch im nächsten Winter, zusammen mit Julian Rademacher, wieder zurück. „Das ist eine nette Truppe“, meint der Hardter. Und auch wenn am heutigen Samstag die Freundschaft zwischen Hendrick Büncker und Felix Thies ruht, können sie sich im Winter wieder darauf freuen, gemeinsam statt gegeneinander zu spielen.

..................................................................

Das Derby in der Bezirksklasse zwischen den TF Wulfen und dem Hardter TV findet um 13 Uhr am heutigen Samstag in Wulfen (Napoleonsweg 21) statt.

Lesen Sie jetzt