„Gahlen 2020“ beginnt

dzReiten

Das große Hallenspringturnier des RV Lippe-Bruch Gahlen liefert zum Jahresanfang auch diesmal Reitsport der Spitzenklasse. Schon am Dnnerstag fällt der Startschuss.

von Armin Dille

Gahlen

, 01.01.2020, 13:29 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bereits am Donnerstag (2. Januar) startet die 26. Auflage des Hallenspringturniers „Gahlen 2020“ des Reitervereins Lippe-Bruch Gahlen auf der Anlage an der Nierleistraße in Dorsten-Östrich. Vier Tage lang bietet der rührige Verein ein randvolles Programm mit Sport, Unterhaltung und Show-Elementen.

Jetzt lesen

Christiane Rittmann, 1. Vorsitzende des RV Lippe-Bruch, begründet die Ausweitung des Turniers auf vier Veranstaltungstage: „Der Samstag war aufgrund der Nennungen sehr voll, den mussten wir entzerren. Da die Springpferdeprüfungen einen Block bilden, haben wir sie von Freitag auf Donnerstag gelegt.“

Jetzt lesen

Rund 800 Nennungen sind zu „Gahlen 2020“ erfolgt. Und das trotz der Meldungen über Pferdeherpes-Fälle in der Woche vor Weihnachten. So hatte beispielsweise das Landgestüt Warendorf NRW eine Hengstpräsentation für den 20. Dezember abgesagt. Ob auch eine Absage von „Gahlen 2020“ vor diesem Hintergrund zur Diskussion stand? Christiane Rittmann: „Wir standen und stehen in ständigem Kontakt mit Tierärzten und der veterinärmedizinischen Abteilung der Reiterlichen Vereinigung, für uns hat die Gesundheit der Pferde höchste Priorität. Das Thema wurde in sozialen Medien künstlich hochgepusht. Für uns stand im Vorfeld zu keiner Zeit eine Absage zur Diskussion. Zumal es auch den erkrankten Pferden in Recklinghausen wieder besser geht. Und das Landgestüt Warendorf wird zu unserer Hengstschau am Sonntagmorgen nach letzten Informationen ebenfalls kommen.“

„Gahlen 2020“ beginnt

Mit der Hengstschau kehrt am Sonntagmorgen ein Publikumsliebling ins Turnierprogramm zurück. © Ralf Pieper

In 18 Prüfungen von einer A**-Springpferdeprüfung bis hin zum Höhepunkt des Turniers – dem „Großen Preis“ am Samstagabend, einer S***-Springprüfung mit Stechen – werden an den vier Turniertagen absolviert. 46 Reiterinnen und Reiter haben für den „Großen Preis“ gemeldet. Christiane Rittmann: „Das ist sehr, sehr gut – das sind zehn Starter mehr als Anfang 2019.“ Neben Titelverteidigerin Isabelle Gerfer gehen beispielsweise die Kirchhellener Meike und Hubertus Dieckmann, der Deutsche Meister Felix Haßmann und sein Bruder Toni an den Start.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

"Gahlen 2019" - die Bilder

Auch die 25. Auflage des großen Hallenspringturniers des RV Lippe-Bruch Gahlen liefert hervorragenden Reitsport und tolle Bilder.
06.01.2019
/
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Ralf Pieper
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke
© Joachim Lücke

Besonders erfreut ist Christiane Rittmann darüber, dass mit dem für den RV Lippe-Bruch startenden Martin Sterzenbach auch ein Lokalmatador die schwerste Prüfung des Turniers in Angriff nimmt: „Vanessa Borgmann, die ebenfalls im Großen Preis reitet, hat Martin dankenswerter Weise ein Pferd zur Verfügung gestellt.“ Und auch das Team des RV Lippe-Bruch für die Mannschaftsspringprüfung am Freitag steht mit Jasmin Lehmbruck, Benedikt Petersen und Martin Sterzenbach. Rittmann: „Ein kleines Kontingent an Sitzplatzkarten für den Samstagabend ist übrigens noch verfügbar – beste Sicht garantiert.“

Die Zeiteinteilung von „Gahlen 2020“

Donnerstag, 2. Januar

Springpferdeprüfung Kl. A** 15.00h

Springpferdeprüfung Kl. L 16.15h

Springpferdeprüfung Kl. L 18.00h

Springpferdeprüfung Kl. M* 19.15h

Freitag, 3. Januar

Springprüfung Kl. M** 8.00h

Springprüfung Kl M** 10.00h

Springprüfung Kl. M** 12.00h

Springprüfung Kl. M** 14.00h

Springprüfung Kl. M** 16.00h

Springprüfung Kl. S** 18.00h

Mannschaftschampionat Gahlen 2020

Mannschafts-Springprüfung Kl. L/M*/S* 21.00h

Samstag, 4. Januar

Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S* 8.00h

Punktespringprüfung Kl. S* 11.30h

Zeitspringprüfung Kl. S* mit Zeitjoker 16.00h

Musikalische Unterhaltung: „Orchester Erler Jäger - Blech modern“ 18.00h

„Gahlen 2020“ - Großer Preis der Automobilgruppe Köpper, in Memoriam Jürgen Salamon

Springprüfung Kl. S*** mit Stechen 19.30h

Showprogramm: Lisa Röckener - „Trust, Love and Freedom - Valoo & Lisa“ 22.15h

Barrierespringprüfung Kl. S* 23.00h

Sonntag, 5. Januar

„Hengste 2020“ 10.00h

Springprüfung Kl. S** mit Stechen 13.00h

Springprüfung Kl. S* 16.30h

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt