Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rhades U17 ist beste Mannschaft in NRW

dzFußball

Beim DFB-Futsal-Cup für B-Juniorinnen ließ der SSV Rhade den Titelverteidiger 1. FC Köln hinter sich und beendete das Turnier auf Platz sechs.

von Niklas Berkel

Rhade

, 10.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Es lief das letzte Spiel der Gruppenphase des DFB Futsal-Cups für B-Juniorinnen für den SSV Rhade. Ein Remis gegen den Landesligisten DFC Westsachen Zwickau hätte den Rhaderinnen bereits gereicht, um in das Halbfinale einzuziehen. Und damit unter die besten vier Mannschaften Deutschlands. Doch dann zeigte der Referee der Rhader Spielerin Marielle Lerche ihre zweite Gelbe Karte. Lerche flog vom Platz, die Überzahl nutzte Zwickau zum Tor. Rhades Trainer Mike Lerche war mit der Entscheidung alles andere als einverstanden: „Die Gelbe Karte war ein Witz. Da war mehr drin.“ Der SSV verlor knapp mit 0:1 − und musste sich mit dem Spiel um Platz fünf begnügen.

Doch auch trotz des verpassten Halbfinals war der Rhader Trainer Lerche stolz auf seine Mannschaft. „Wir stehen unter den sechs besten Mannschaften Deutschlands. Das ist für uns ein Riesenerfolg“, sagt er. Was ihn besonders freute: Da der Vorjahressieger 1. FC Köln Letzter wurde, darf sich der SSV als beste U17-Futsal-Mannschaft aus ganz Nordrhein-Westfalen bezeichnen.

Den Gedanken, dass mehr drin gewesen wäre, kann Trainer Lerche aber nicht ganz aus seinem Kopf verbannen. Im ersten Spiel gegen den Vertreter aus Hamburg, den Harbuger TB, gewannen seine Spielerinnen verdient mit 2:0. Maike Sicking und Helen Sagolla trafen. Damit war der erste Schritt in der Gruppenphase getan.

Bereits im zweiten Spiel gegen den Bundesligisten FC Speyer hätte Rhade das Halbfinale klar machen können. Auch wenn Speyer als Bundesligist Favorit war, stemmte sich der hiesige Regionalligist mit aller Macht dagegen. „Wir haben denen ganz schön Paroli geboten“, lobte Lerche. Die Rhaderinnen erspielten sich jede Menge Chancen, nutzten aber keine davon. Zwei Konter reichten Speyer, um mit 2:0 zu gewinnen. „Da sah man die Klasse eines Bundesligisten“, sagte Lerche. „Die haben blitzschnell umgeschaltet.“

Die Kräfte reichten nicht mehr

Und da auch das letzte Gruppenspiel gegen Zwickau knapp verloren ging, reichte es eben nur für das Spiel um Platz fünf. Und da fehlte den Rhaderinnen dann die Kraft. Nachdem der SSV bereits am Samstag in der Liga mit 5:0 gegen Bedburg-Hau gewonnen hatte und auch der Sonntag mit drei Spielen sehr anstrengend war, hatte der Bundesligist SV Alberweiler leichtes Spiel. Rhade unterlag mit 0:5.

Nichtsdestotrotz gelang den B-Juniorinnen des SSV Rhade ein großer Erfolg. „Meine Mädels kriegen für Montag erstmal trainingsfrei“, sagte Lerche. Eine Feier am Sonntag gab es nicht mehr. „Wir werden das alles sacken lassen.“ Danach aber, verspricht Lerche, „werden wir auf jeden Fall eine kleine Fete machen“.

Die Ergebnisse im Überblick

Vorrunde

Gruppe A

Hamburger SV - 1. FC Köln 2:1

1. FC Saarbrücken - SV Alberweiler 1:0

Hamburger SV - SV Alberweiler 5:1

1. FC Köln - 1. FC Saarbrücken 0:2

SV Alberweiler - 1. FC Köln 3:0

1. FC Saarbrücken - Hamburger SV 0:4

1. Hamburger SV 3 3 0 0 11:2 9

2. 1. FC Saarbrücken 3 2 0 1 3:4 6

3. SV Alberweiler 3 1 0 2 4:6 3

4. 1. FC Köln 3 0 0 3 1:7 0

Gruppe B

Harburger TB - SSV Rhade 0:2

FC Speyer - Westsachsen Zwickau 3:0

Harburger TB - Westsachsen Zwickau 0:2

SSV Rhade - FC Speyer 0:2

Westsachsen Zwickau - SSV Rhade 1:0

FC Speyer - Harburger TB 3:0

1. FC Speyer 3 3 0 0 8:0 9

2. DFC Westsachsen Zwickau 3 2 0 1 3:3 6

3. SSV Rhade 3 1 0 2 2:3 3

4. Harburger TB 3 0 0 3 0:7 0

Finalspiele

Spiel um Platz sieben

1. FC Köln - Harburger TB 0:2

Spiel um Platz fünf

SV Alberweiler - SSV Rhade 5:0

Halbfinale

Hamburger SV - Westsachsen Zwickau 6:0

FC Speyer - 1. FC Saarbrücken 2:0

Spiel um Platz drei

Westsachen Zwickau - 1. FC Saarbrücken 3:0

Finale

Hamburger SV - FC Speyer 2:0

Schlagworte: