Rhade zieht gleich mit Billerbeck

24.10.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rhade Durch einen Sieg über den SuS Legden zog der HSC Rhade mit dem Spitzenreiter VfL Billerbeck nach Punkten gleich.

2. Kreiskl. Steinfurt Herren

HSC Rhade - SuS Legden 29:27

Gegen das Schlusslicht SuS Legden hatten die Gastgeber einige Schwierigkeiten. Allerdings mussten sie auf A. Venhoff, Kamp, Pötsch, die alle längere Zeit ausfallen, sowie Helfenbein und Tenk verzichten. In den ersten 20 Minuten lief das spiel beim HSC gut. So konnte man sich auf 13:7 absetzen. Doch bis zum Seitenwechsel holten die kampfstarken Gäste auf 14:14 auf. Als diese später auf 17:20 davon zogen, zog Michael Kortenhorn, der zunächst im Feld spielte, die Notbremse. Er löste Erhard Mecking im Tor ab, und damit kam die Wende.

Das Spitzenspiel beim VfL Billerbeck am Wochenende wurde auf Wunsch der Gastgeber auf den 4. November verschoben. Das kommt den Rhadern nicht ungelegen, denn bis dahin haben die zahlreichen Verletzten mehr Regenerationszeit.

HSC: Mecking; Kortenhorn (2), Hofterheide, Löchteken (6), L. Venhoff (2), Urbansky (10), Sewing (1), Leying (2), H. Venhof, Loick (6).

Lesen Sie jetzt