Pöppelbuß kehrt zufrieden zurück

HERVEST Obwohl Josef Pöppelbuß vom TTV Hervest-Dorsten bei den Westdeutschen Meisterschaften der Senioren eine schwere Gruppe erwischte, feierte er mit dem Einzug in die Runde der letzten 16 einen beachtlichen Erfolg.

18.03.2008, 15:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Josef Pöppelbuß kam bei den Westdeutschen Senioren-Meisterschaften unter die besten 16.

Josef Pöppelbuß kam bei den Westdeutschen Senioren-Meisterschaften unter die besten 16.

Mit 2:1 Siegen und einem Satzverhältnis von 7:4 Sätzen setzte er sich in der Vorrunde knapp als Gruppenerster durch. Zunächst hatte er Christoph Otto vom SSV Hagen mit 3:1 und den Düsseldorfer Manfred Grammel mit 3:0 bezwungen, bevor er dem Vorjahresdritten Klaus Peiffer aus Krefeld mit 1:3 unterlag.

Im Hauptfeld gab es für Pöppelbuß dann kein Weiterkommen mehr. Gegen das "Material" von Helmut Lagger, der momentan noch im oberen Paarkreuz der Verbandsliga spielt, musste er eine klare Niederlage einstecken.

Im Doppel traf der Hervester mit Laurenz Rieger vom VfL Rhede erneut auf Helmut Lagger - mit Partner Harald van Bühren - und so kassierte die Paarung eine ebenfalls deutliche Niederlage.

Mit Blick auf die Einzelbegegnungen kehrte Pöppelbuß aber durchaus zufrieden aus Düsseldorf zurück.

Lesen Sie jetzt