Nolden übernimmt BSV-Damen

WULFEN Die Landesliga-Basketballerinnen des BSV Wulfen haben einen neuen Trainer. Daniel Nolden hat für die neue Spielzeit bereits die ersten Laufeinheiten mit dem Landesliga-Team absolviert.

15.07.2008, 13:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Daniel Nolden übernimmt die BSV-Damen.

Daniel Nolden übernimmt die BSV-Damen.

Nolden hatte zuvor schon für die weibliche u20 (Damen 2) in Wulfen zugesagt und wird auch dieses Team weiterhin betreuen. Für die 1. Damenmannschaft war ursprünglich Gerd Ribbeheger vorgesehen. Zum Bedauern des Vorstandes steht der Halterner aber aus zeitlichen und organisatorischen Gründen nicht wie geplant zur Verfügung. In der abgelaufenen Saison hatte Ribbeheger die wu18 des BSV souverän zur Regionalliga-Meisterschaft geführt.

Daniel "Nolle" Nolden ist 24 Jahre alt, kommt aus Heiden und arbeitet bereits seit sieben Jahren als Trainer. In der Doppelbelastung sieht der neue BSV-Coach kein Problem: „Ich selbst freue mich sehr auf die große Herausforderung, Verantwortlicher beider Damenteams zu sein, und sehe darin keinen Druck, sondern eine Chance mir weitere Erfahrungen als Trainer anzueignen!“

„Nolle“ wird in der neuen Saison unter anderem auf die Dienste von Silvia Engbers (wechselt zum RC Borken) und wohl auch Marie Klinge verzichten müssen, die in engem Kontakt zu einem höherklassigen Team steht. Dafür sind bereits einige Neuzugänge vorgesehen. „Es wird sicherlich keine leichte Saison für uns werden. Die Mannschaft hat ein komplett neues Gesicht und im Vordergrund steht, dass es uns gelingt eine homogene Einheit zu formen, die bereit ist auf dem Feld die gleiche Intensität zu demonstrieren wie in den bisherigen Trainingseinheiten. Wir haben einen gesunden Mix aus erfahreneren und jungen Spielerinnen und wir werden unser bestmögliches geben.“

Lesen Sie jetzt