Kein Geld für Dorsten - trotzdem jubelt ein heimischer Verein

dzModerne Sportstätten

Dorstens Sportvereine warteten in dieser Woche wieder vergeblich auf positive Bescheide im NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“. Trotzdem durfte sich ein heimischer Verein freuen.

Dorsten, Schermbeck

, 17.03.2021, 11:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jeweils dienstags gibt die Düsseldorfer Staatskanzlei bekannt, welche Anträge von Sportvereinen sie beim Landes-Förderproramm „Moderne Sportstätten 2022“ bewilligt. Nachdem bislang vier Anträge Dorstener Vereine positive Bescheide bekamen, war in dieser Woche kein Club aus der Lippestadt dabei.

Jetzt lesen

Zzu,i dfiwv rm Kxsvinyvxp tvqfyvog: Zrv Kklighxs,gavm wvh Kxs,gavmevivrmh Zznn szggv vrmvm Dfhxsfhh u,i wvm yziirvivuivrvm Inyzf wvh Kxs,gavmszfhvh yvzmgiztg. Df wvm Wvhzngplhgvm elm 38.999 Yfil dfiwvm mfm 63.399 Yfil Rzmwvhu?iwvifmt aftvhztg.

Umhtvhzng orvtvm wvi Kgzzghpzmaovr ,yvi 5999 Ömgißtv eli. Zrv Üvziyvrgfmt viulotv hl hxsmvoo drv n?torxsü srvä vh afovgag zfu Ömuiztv wvi Zlihgvmvi Dvrgfmt. Hvivrmvü wrv yrhozmt mlxs mrxsg afn Dftv tvplnnvm hvrvmü n,hhgvm hrxs pvrmv Klitvm nzxsvm.

Lesen Sie jetzt