Lukenda verlängert bei der BG Dorsten für zwei Jahre

Basketball

Die BG Dorsten hat bereits früh in diesem Jahr eine der wichtigsten Personalentscheidungen geklärt. Headcoach Franjo Lukenda bleibt zwei weitere Spielzeiten.

Dorsten

18.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Lukenda verlängert bei der BG Dorsten für zwei Jahre

Trainer Franjo Lukenda hat bei der BG Dorsten um zwei weitere Spielzeiten verlängert. © Ralf Pieper

Lukenda übernahm im Winter 2017/2018 die stark abstiegsgefährdete BG Dorsten und führte sie gemeinsam mit Alois Buschmann zum Klassenerhalt und in das Halbfinale des WBV Pokals. Seit dieser Saison ist er alleinverantwortlich für das Team. Mit Hochgeschwindigkeits-Basketball gepaart mit leidenschaftlichem Einsatz begeisterte die Mannschaft Verantwortliche und Fans in der Hinrunde und überwinterte auf Platz 2 der Tabelle.

„Nicht zuletzt die grandiose Hinrunde hat uns gezeigt, dass Franjo genau der richtige Trainer für uns ist. Er hat einen klaren Plan von Basketball und setzt diesen konsequent um“, sagt Präsident Thomas Klings laut einer Pressemitteilung des Vereins. „In den letzten Monaten formte er ein echtes Team auf und neben dem Platz. Franjo war bereits Jugendtrainer bei uns und hat die DNA der BG Dorsten verinnerlicht. Mit ihm haben wir den richtigen Trainer für die Herausforderungen der nächsten Jahre.“

In drei Jahren um den Aufstieg mitspielen

Die größte Herausforderung liegt im Umbruch der aktuellen Mannschaft. Bereits in dieser Saison setzte Lukenda vermehrt auf junge Spieler und gab ihnen Spielzeit in der 1. Regionalliga. Dieser Weg soll auch in der kommenden Saison konsequent fortgesetzt werden. Ziel sei es, eine Mannschaft zu formen die in der Saison 2021/2022 um den Aufstieg in die 2. Basketball-Bundesliga mitkämpft.

„Wir nennen intern die nächsten zwei Jahre ‚Projekt Dorsten 21‘. Klar wird es in der nächsten Saison hin und wieder zu Einbrüchen kommen, aber auch da sind wir fest davon überzeugt, dass Franjo Lukenda genau der richtige Mann ist, um diese Einbrüche aufzufangen.“, so Thomas Klings weiter.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt