Lok Grobmotorik trifft auf die Glasbier Rangers – beim Pfingsturnier in Rhade

Fußball

Der SSV Rhade lädt am Sonntag zum 43. Pfingstturnier in den Risthaus-Sportpark. Der sportliche Wert des Turniers ist nur Nebensache, im Mittelpunkt steht der Spaß.

Rhade

, 07.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Lok Grobmotorik trifft auf die Glasbier Rangers – beim Pfingsturnier in Rhade

Beim Pfingstturnier des SSV Rhade steht das sportliche Ergebnis nicht an erster Stelle. © Joachim Lücke

Pfingstsonntag − das ist in Rhade seit Jahrzehnten Zeit für Hobbyfußball. Das einst von den Sportfreunden Rhade und vom SSV Rhade weitergeführte Turnier findet in diesem Jahr zum 43. Mal statt.

Im Risthaus-Sportpark am Dillenweg 115 treten ab 11 Uhr wieder zwölf Mannschaften an, deren Namen keine Zweifel aufkommen lassen, welchen Stellenwert der sportliche Ehrgeiz bei dem Turnier spielt. Da spielen in der Vorrundengruppe A „Wacker Durchsaufen“ und „Die Gallier“, „GDC“ und „Lokomotive Grobmotorik“ sowie „Glasbier Rangers“ und „Dynamo Tresen“, und in Gruppe B sind „Hangover 96“ und „Ajax Dauerstramm“, „FC Koppinnacken“ und „NSV Noorden“ sowie „Heinebörger SV“ und „Velen United“ am Start.

Dauergäste aus den Niederlanden

Das Konzept des Turniers überzeugt die Teilnehmer Jahr für Jahr. Bester Beweis: Die niederländischen Gäste vom NSV Noorden aus der Nähe von Rotterdam sind seit über 30 Jahren Dauergast in Rhade. Wie oft sie in diesen Jahren gewonnen haben? Nebensache.

Aber natürlich wird auch in diesem Jahr wieder ein Turniersieger ermittelt. Die Gruppenersten und -zweiten der Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Halbfinals, die ab 15.33 Uhr ausgespielt werden. Das Spiel um Platz drei ist für 13.30 Uhr angesetzt, das Finale soll um 16.07 Uhr angepfiffen werden. Die Spielzeit beträgt während des gesamten Turniers 1 x 15 Minuten. Wie lang die dritte Halbzeit dauert, hängt von den Aktiven und ihren Fans ab.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt