Hendrik Lochthowe ist Westfalenmeister

DORSTEN Hendrik Lochthowe ist neuer Westfalenmeister der Dressurreiter. Mit Rubin Royal sicherte er sich am Wochenende den Herrentitel mit deutlichem Vorsprung.

21.07.2008, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hendrik Lochthowe und Rubin Royal.

Hendrik Lochthowe und Rubin Royal.

Sinnhubers große Stunde kam am Samstag, als sie mit über einer Sekunde Vorsprung ihren allerersten Sieg im S-Springen feierte und sich sogar zwischenzeitlich auf den dritten Rang der Gesamtwertung vorarbeitete. Kläsener kam mit einem Fehler auf den achten Platz. Das sehr schwer gebaute S*-Springen am Sonntag beendete Kläsener mit zwei Fehlern als Siebter. Sinnhuber hatte gar vier Klötze und wurde 16. Für Kläsener blieb in der Gesamtwertung der fünfte und für Sinnhuber der achte Rang. Christopher Kläsener begann die Ponykonkurrenz auf Ninja mit Rang 14. Besonders erfreulich war dann am Samstag der zweite Platz in der M*-Prüfung. Zum Abschluss gab es einen sechsten Rang, der den Dorstener auf den neunten Platz der Gesamtwertung brachte

Lesen Sie jetzt