Hardter kickten mit und ohne Schmidt

Fußball

HARDT Mit einer kuriosen Bilanz hat der SV Dorsten-Hardt beim 5. Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscup der DJK Spvgg. Herten den dritten Platz belegte.

01.01.2010, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Vorrunde gab es ein 1:1 gegen den VfB Hüls, ein 1:1 gegen Vestia Disteln und ein 0:0 gegen die SG Langenbochum. Torlos endete auch das Viertelfinale gegen die Spvgg. Erkenschwick. Im Neunmeterschießen machten die Hardter aber den Einzug ins Halbfinale klar. Dort trafen sie auch Westfalia Herne und trennten sich – natürlich – 1:1. Wieder ging es also ins Neunmeterschießen, doch diesmal zogen die Dorstener den Kürzeren. Für Platz drei gab‘s als Trostpflaster aber immerhin auch noch 200 € und die Hardter konnten sagen, dass sie gegen den späteren Turniersieger ausgeschieden waren, denn im Finale setzte sich Herne gegen den SC Hassel mit 2:0 durch. Der Hardter Keeper Hendrik Gottschalk wurde zudem als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.

Lesen Sie jetzt