Fachschaft hat keine Führung

Fußball

Die Fachschaft Fußball im Dorstener Stadtsportverband hat keinen Vorstand. Wie schon erwartet haben sich bei der Versammlung am Mittwochabend im Vereinsheim des SV Eintracht Erle keine Nachfolger für Michael Maiß und Hansi Fogler gefunden.

DORSTEN

09.03.2017, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fachschaft hat keine Führung

Zum Abschied erhielten Michael Maiß (l.) und Hans Fogler (r.) von Volksbank-Vorstand Ingo Hinzmann (M.) und den anderen Sponsoren eine Fotokollage mit Stationen ihrer sechsjährigen Tätigkeit als Fachwarte Fußball im Stadtsportverband.

Nach sechs Jahren erfolgreicher Arbeit hat das Duo den Vorsitz der Fachschaft aufgegeben. Hansi Fogler dankte in seiner Rede allen, die den beiden geholfen haben, ihre Amtszeit zu einer erfolgreichen werden zu lassen. Anschließend haben einige Gäste mit warmen Worten die Arbeit des erfolgreichen Duos gelobt. Helmut Winkler, der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Volksbank-Vorstand Ingo Hinzmann als Vertreter der Stadtmeisterschafts-Sponsoren, Bürgermeister Tobias Stockhoff und auch der Sportausschuss-Vorsitzende Stephan Ricken reihten sich in die Liste der Laudatoren ein und übergaben auch das eine oder andere Geschenk. So überreichte Christoph Winck, Verlagsleiter der Dorstener Zeitung, eine große Bilderkollage mit Dokumenten aus der sechsjährigen Amtszeit.

So emotional und freundschaftlich der Abschied war, so hart war dann die Landung auf dem Boden der aktuellen Realität. Als es darum ging, Nachfolger zu nominieren oder vorzuschlagen, herrschte eine bedrückende Stille im Kreise der Vereinsvertreter. Alles andere wäre ohnehin eine Überraschung gewesen, da Fogler und Maiß im Vorfeld der Versammlung ohnehin schon mit sehr vielen potenziellen Kandidaten gesprochen hatten, die aber allesamt dankend ablehnten.

"Kein gutes Signal"

Auch wenn Christoph Winck noch einmal darauf hinwies, dass eine führungslose Fachschaft kein gutes Signal an die Sponsoren sei, entschied sich die Versammlung, die Neuwahl auf ein neues Treffen zu verschieben. Bis dahin könnten noch Kandidaten gefunden werden. Maiß und Fogler erklärten mehrmals, dass die Arbeit zwar nicht im Vorbeigehen erledigt werden könne, doch auch kein „Hexenwerk“ sei.

Bis zur neuen Versammlung wird nun Helmut Winkler mit SSV-Geschäftsführer Michael Lachs die Leitung der Fachschaft Fußball übernehmen, das sieht die Satzung des Stadtsportverbandes so vor. Michael Maiß und Hansi Fogler übernahmen am Ende aber immerhin noch einmal die Auslosung der Feld-Stadtmeisterschaften der Alten Herren und der Altliga. Alles Weitere wird der neue Vorsitzende erledigen müssen, so denn einer gefunden wird.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt