Dorstener TC zieht positive Zwischenbilanz

DORSTEN Mit zwei Kreismeistertiteln fällt die Zwischenbilanz der Nachwuchsteams des Dorstener Tennis-Clubs äußerst zufriedenstellend aus.

11.07.2008, 09:40 Uhr / Lesedauer: 2 min
Madeline Student wurde mit den U15-Juniorinnen des DTC Kreismeister.

Madeline Student wurde mit den U15-Juniorinnen des DTC Kreismeister.

Die Dorstener U15-Juniorinnen sicherten sich den Titel des Kreismannschaftsmeisters souverän mit fünf Siegen in fünf Spielen. Insgesamt brachten es die Dorstenerinnen gegen den TC Heiden (6:0), DJK Eintracht Coesfeld (5:1), TC Reken (6:0), DJK VfL Billerbeck (6:0) und TC GW Stadtlohn (6:0) auf 29:1 Matches, 57:7 Sätze und 370:124 Spiele. Der Erfolg ist umso beachtlicher als in dem Team mit Sonja Hesseforth, Madeline Student, Kimiko Großweischede, Joanna Al-Cheabi und Jacqueline Kühl zwei Zwölf- und drei Dreizehnjährige spielen, allesamt also auch noch in der nächsten Saison in der U15-Klasse spielen können.

Ebenfalls Kreismannschaftsmeister wurde die gemischte U12-Mannschaft des DTC. Marie -Christin Angrick, Chantal Rommeswinkel, Tina Al Chehabi, Tom Röhling, Robin Fleischer und Arnau Tüshaus entschieden alle vier Spiele für sich und brachten es auf eine Bilanz von 23:1 Matches, 27:2 Sätzen und 289:52 Spielen. Gegen die TF Wulfen, SuS-Tennis Hervest-Dorsten und den TC Deuten gab es jeweils glatte 6:0-Erfolge, gegen Blau-Weiß Stadtlohn setzte sich der DTC mit 5:1 durch.

Weniger gut lief es bislang für die zweite Mannschaft der U18-Junioren. In den drei Kreisliga-Spielen gab es zwei Niederlagen gegen TC Rot-Weiß Dülmen (2:4) und DJK VfL Billerbeck (2:4) sowie einen klaren 6:0-Sieg gegen den Baumberger TV. Mit 2:4 Punkten liegen die Dorstener auf dem dritten Platz ihrer Vierergruppe. Zum Team gehören Johannes Maximilian Sickers, Tobias Hesseforth, Mathias Böing, Luca Möllhoff, Stefan Nachbarschulte und Johannes Samson.

 Mit einem Unentschieden und drei Niederlagen liegen die Dorstener U15-Junioren in der Kreisliga auf dem vorletzten Platz. Niklas Stommel, Denis Dehn, Lennart Böckenförde, Vincent Laiquiddin und Johannes Jahn sicherten sich gegen DJK Eintracht Coesfeld den einzigen Punkt und verloren gegen den Hardter TV, den TC Havixbeck und den Baumberger TV. Der DTC weist 1:7 Punkte, 7:17 Matches, 16:37 Sätze und 181:281 Spiele auf.

Zwei Siege und eine Niederlage verbuchte bislang die gemischte U10-Mannschaft des DTC. Gegen die TSG Gescher setzten sich Ruben Angrick, Magnus Tüshaus, Paul Sprungmann und Niklas Schaub zum Saisonstart mit 2:1 durch. Bei der DJK VfL Billerbeck folgte ein glattes 0:3, ehe der DTC, bei dem bislang nur Ruben Angrick und Magnus Tüshaus zum Einsatz kamen, gegen den Nachbarn SuS-Tennis Hervest-Dorsten mit 3:0 die Oberhand behielt.

 

Lesen Sie jetzt