Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorstener segelt ins Nationalteam

Segelfliegen: Gertzmann Dritter bei der DM

05.06.2007 / Lesedauer: 2 min

Dorsten Bei der Deutschen Meisterschaft der Segelflieger in Zwickau qualifizierte sich der Dorstener Dr. Rolf Gertzmann mit einem hervorragendem dritten Platz in der 18-m-Klasse für die Deutsche Nationalmannschaft. Insgesamt 42 Teilnehmer flogen in Zwickau um den Gesamtsieg. Nach einem eher mäßigen Beginn für Dr. Rolf Gertzmann am ersten Wertungstag, erflog er in den folgenden fünf sehr gute Tagesplatzierungen. Entscheidend hierbei der dritte Wertungstag, der wohl das schwierigste Wetter des gesamten Wettbewerbs mit sich brachte. Der Dorstener konnte als einer von nur drei Piloten das ausgeschriebene Dreieck umrunden und errang somit in der Gesamtwertung den dritten Platz, den er bis zum Schluss gegen die starke Konkurrenz verteidigte. Seine fliegerische Laufbahn verbrachte Rolf Gertzmann zusammen mit seinem Vater Dieter fast ausschließlich in Dorsten. Gertzmann senior ist selbst seit mehr als 40 Jahren ehrenamtlich als Fluglehrer tätig. Rolf Gertzmanns Leistung in Zwickau zeigt, dass im LSV Dorsten nicht allein die Flugausbildung auf allerhöchstem Niveau liegt. Auch ambitionierten Überfliegern werden ideale Trainings-Bedingungen geboten. me

Lesen Sie jetzt