Dorsten verpflichtet Anglo-Kanadier

Basketball

Nach zwei Niederlagen in den letzten drei Spielen sind die zarten Titelhoffnungen der BG Dorsten geplatzt. Beim UBC Münster soll am Samstag die Talfahrt gestoppt werden. Der BSV Wulfen darf unterdessen Gegner Bonn nicht unterschätzen, obwohl der am Tabellenende steht.

DORSTEN

von Von Ralf Weihrauch und Andreas Leistner

, 22.11.2013, 15:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Dorstener werden mit einem Neuzugang in Münster auflaufen. Der Anglo-Kanadier Courtney Small (25 Jahre, 191 cm) hat zuletzt in der zweiten kanadischen Liga und auch in Großbritannien gespielt. Das passt gut, denn Ivan Rosic hat weiter Personalprobleme. Christian Marquardt war in der Woche krank und auch Leen Oberschachtsiek fiel krankheitsbedingt aus. Jannick Knittel hat sich in der Junioren-Bundesliga verletzt. Darius Kibildis` Knieverletzung ist nicht ganz so schlimm wie befürchtet, doch trainieren konnte er nicht. Da war Rosic froh, dass sein Team am Mittwoch mit Schalke 04 trainieren konnte. Dem UBC geht es ähnlich wie der BG. Nach Niederlagen gegen Iserlohn, Grevenbroich und Schalke wollen die Gastgeber in der oberen Tabellenhälfte bleiben und müssen dafür die BG Dorsten schlagen. Ein paar der Münsteraner wissen, wie das geht. Philipp Kappenstein hat als Trainer des BSV Wulfen schon einige Male die BG bezwungen. Romeo Bakoa und auch Steve Briggs haben schon mit Wulfen gegen Dorsten Derby-Erfahrung gesammelt.

„Wir müssen die Niederlage gegen Wulfen nun verarbeiten. Langfristig schauen wir aber schon auf die kommende Saison.“

Sa. 16.30 Uhr, Baskets Ausbildungszentrum, Basketsring 1, 53125 Bonn. Ausgangslage: Dass die Reserve des Erstligisten am Tabellenende steht, liegt nicht unbedingt an mangelnder Qualität. Die zuletzt eingesetzten Enosch Wolf und Florian Koch aus dem Erstliga-Kader waren beim Sieg gegen Barmen aber noch nicht spielberechtigt, so dass Bonn die Punkte wieder aberkannt wurden. Mit Phil Godfrey (23,9 Punkte im Schnitt) hat Bonn zudem einen erfahrenen und korbgefährlichen Amerikaner in seinen Reihen. Beim BSV fallen Tim David und Thorben Vadder weiterhin aus. Auch Philip Günther wird wohl noch geschont werden müssen.

„Uns steht eine riesige Aufgabe bevor! Wenn wir in Bonn bestehen wollen, müssen wir eine vergleichbare Leistung wie im Derby abrufen.“

Lesen Sie jetzt