Der GSC Wulfen feiert seinen 50. Geburtstag

Breitensport

Beim GSC Wulfen haben seit 1969 viele Sportler eine Heimat gefunden. Gymnastik und Handball, Turnen und Volleyball gehörten im Laufe der Jahre zum Angebot des Breitensportvereins.

Wulfen

, 08.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Der GSC Wulfen feiert seinen 50. Geburtstag

Vorsitzender Manfred Künsken (l.) und seine Vorstandskollegen Dieter Riedel und Hans Fermer (hinten v.l.) freuen sich zusammen mit dem Vereinsnachwuchs auf die Feiern zum 50-jährigen Bestehen des GSC Wulfen am 6. Juli. © Bludau

Alles begann mit Gymnastik. Mit der Gründung einer Damen- und einer Herrengruppe erblickte der GSC Wulfen 1969 zunächst als Abteilung des 1. SC Blau-Weiß Wulfen das Licht der Sportwelt. Von Beginn an hatte sich die Abteilung dem Breitensport verschrieben, und getreu diesem Motto wuchs sie in den folgenden Jahren munter vor sich hin.

Weitere Damengruppen trieben Gymnastik, Kinder und Jugendliche turnten, und 1972 konnte Abteilungsleiter Willy Krause die ersten Deutschen Sportabzeichen überreichen. Später folgten Wandertage, eine Schwimm- und eine Volleyballabteilung, und auch Handballer fanden beim GSC Wulfen ihre sportliche Heimat.

Spaß förderte sportlichen Zusammenhalt

Neben dem Sport sorgten gemeinsame Karnevalsfeste und Zeltlager für großen Zusammenhalt der einzelnen Gruppen. Eine Trennung gab‘s nach zehn Jahren trotzdem, nämlich die vom SC Blau-Weiß Wulfen. Genau wie die Basketballer des Vereins gingen die 500 Mitglieder des GSC Wulfen ab 1979 eigene Wege.

Auch wenn Volleyballer und Handballer sich im Laufe der Jahre mangels Spielern vom Liga-Spielbetrieb abmelden mussten und sich die Schwimmabteilung 2003 vom GSC trennte, verfügt der Verein auch heute noch über ein breit gefächertes Angebot für alle Altersklassen und versteht sich dabei auch als Vermittler zwischen den Ortsteilen Wulfen und Barkenberg.

Ganz so versteht Vorsitzender Manfred Künsken (kl. Foto), der das Amt in diesem Jahr übernahm, auch die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen am 6. Juli (Samstag) rund um die Sporthalle der Gesamtschule Wulfen, den „Day of Action“. „An diesem Tag stellen wir das breite Angebot unseres Vereins vor und zeigen allen Interessierten, was es bedeutet, Sport im Verein zu treiben, und welche Vorteile man daraus gewinnt“, kündigt Künsken an.

Viele Mitmach-Aktionen

Ab 11 Uhr können Gerätturnabzeichen abgelegt werden, es gibt eine Air-Track- Bahn, eine Hüpfburg, Kinderschminken und viele Mitmachaktionen für Jung und Alt. „Neben allen Neugierigen sind auch alle ehemaligen und aktiven Vereinsmitglieder, die durch ihr persönliches und gemeinschaftliches Engagement den Verein unterstützt haben, herzlich eingeladen“, erklärt der GSC-Vorsitzende und hofft, dass der „Day of Action“ und die Geburtstagsfeier gleichermaßen zu einem Wiedersehen alter Weggefährten und einem Hineinschnuppern neuer Sportbegeisterter wird.

Lesen Sie jetzt