BG verpatzt Heimpremiere, Wulfen schlägt Salzkotten

Basketball

Unterschiedlich fielen die ersten Heimspiele für die Regionalliga-Basketballer der BG Dorsten und des BSV Wulfen aus. Die BG verlor knapp gegen Ronsdorf, der BSV schlug Salzkotten.

DORSTEN / WULFEN

21.09.2014, 20:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hofer, Kleinert, Piechotta (4), Boahene (5), Penev (6), Mikutis (19/2), Decenko, Jetullahi (18/2), Devine (16/1), Spettmann (10), Heit.

BSV-Trainer Maik Berger zeigte sich im Großen und Ganzen zufrieden nach der Partie: „Wir haben als Team sehr guten Basketball gezeigt, wenn es auch noch Abstimmungsprobleme gab.“ Sein Salzkottener Pendant Artur Gazaev fasste zusammen: „Wir haben zu viele Rebounds verloren.“ Der BSV fand gut ins Spiel und führte nach dem ersten Viertel 28:19. Trotz Schwächphase im zweiten Viertel heiß es beim Seitenwechsel 45:39 für Wulfen. Mit sicheren Distanzwürfen bauten die Gastgeber die Führung im dritten Viertel auf 72:58 aus (30.). Diesen Vorsprung verteidigte der BSV in den letzten zehn Minuten recht problemlos.

Günther (6/1 Dreier), Lehmann (11/3), Penders (12/4), Terboven (4), Gashi, Mazur (17/1), Brown (18), Huster, Marquardt (11/3), Vadder (10), David (2).

Lesen Sie jetzt