BG Dorsten schmeißt seinen Importspieler mit Europapokal-Erfahrung raus

dzBasketball

Nach den letzten enttäuschenden Leistungen des spanischen Imports hat der Erstregionalligist BG Dorsten die Reißleine gezogen. Die Nachfolge ist noch nicht geklärt.

von Ralf Weihrauch

Dorsten

, 27.11.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Kritik an dem spanischen Import ist in den vergangenen Wochen immer lauter geworden. Damit hat der Basketball-Regionalligist BG Dorsten ein Kapitel geschlossen, das nach Meinung vieler Fans schon ein bisschen zu dick geraten war. Das gab BG-Trainer Franjo Lukenda bekannt.

Die Erwartungen an den jungen Spanier Jon Galarza Pedroso waren nicht gering, schließlich hatte er mit Barcelona einige Minuten im Europapokal gespielt. In den ersten Begegnungen schien er diese Erwartungen auch erfüllen zu können. Die BG gewann ihre erste Partie in der Regionalliga und Galarza trug seinen Anteil bei.

Selbst die Knöchelverletzung aus dem Pokalspiel in Bulmke hat den Import nicht lange gebremst. Doch die Leistungen auf dem Parkett ließen zusehends nach.

Zwischen Lustlosigkeit und Unkonzentriertheit

Seine Auftritte entwickelten sich zu einer Mischung aus Lustlosigkeit und Unkonzentriertheit. Wenige Punkte und viele Fehlpässe waren nun meist an der Tagesordnung.

Schon vor dem Spiel in Herten stand eine Auflösung des Vertrages zur Diskussion, doch im letzten Viertel war Galarza der Matchwinner. Die BG hatte nun guten Grund, anzunehmen, dass der Knoten geplatzt ist. Doch Galarza glitt zurück in seine lethargische Spielweise. Den Platz in der Starting Five hatte er schnell verloren, die Einsatzzeiten gingen zurück. Die jungen deutschen Spieler hatten ihm den Rang abgelaufen.

Zweieinhalb schwache Minuten gaben den Rest

Selbst in den Pokalbegegnungen gegen unterklassige Mannschaft zeigte der Spanier nur wenig Ehrgeiz, sein Können unter Beweis zu stellen. Nach dem Spiel am Wochenende in Rhöndorf hat die BG nun die Reißleine gezogen. In seinen zweieinhalb Minuten Einsatzzeit machte er zwei schwere Fehler und die BG musste eine 0:13-Serie hinnehmen.

Wo der Spanier nun spielen wird, ist noch nicht bekannt. Wer die Importposition in Dorsten einnehmen wird, ist ebenfalls noch unklar. Bis zum Samstag in Grevenbroich wird noch nichts passieren.

Lesen Sie jetzt