Die Basketball-Saison ist für alle beendet

WBV entscheidet

Während die Amateurfußballer noch auf eine Fortsetzung ihrer Saison hoffen, hat der Westdeutsche Basketball-Verband am Donnerstag einen Schlussstrich unter die Saison gezogen.

Dorsten, Wulfen

, 19.03.2020, 20:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Basketball

Der Basketball ruht - und das nun definitiv bis zum Herbst. Am Donnerstag erklärte der Westdeutsche Basketball-Verband die Saison 2019/20 für beendet. © Joachim Lücke

Nachdem der WBV bereits die Saison der 1. Regionalliga-Herren und der Regionalliga Damen für beendet erklärt hatte, tat er dies nun auch für alle anderen Ligen. Die aktuellen Tabellen werden als Abschlusstabellen gewertet.

Dies geschehe vor dem Hintergrund, dass nicht absehbar sei, ob der Spielbetrieb nach den Osterferien wieder aufgenommen werden könne, und um den Vereinen Planungssicherheit zu geben.

Jetzt lesen

Die Tabellenersten erhalten die Startberechtigung für die höheren Ligen. Teams, die rein rechnerisch noch hätten aufsteigen können, können eine Wildcard für die höhere Liga beantragen. Ähnlich geht der WBV auch beim Abstieg vor. Wildcards kann beantragen, wer sich rein rechnerisch noch hätte retten können.

Ungewissheit im Handball

Ungewissheit herrscht in derselben Frage noch im Handball. Ein Paragraph der Spielordnung erlaubt es dem Westfälischen Verband aber, die Auf- und Abstiegsfrage in besonderen Situationen eigenständig zu entscheiden. Zunächst sollen aber die Entscheidungen des DHB abgewartet werden.

Lesen Sie jetzt