Tischtennis: Rolands erster Sieg ist eine "Sensation"

CASTROP-RAUXEL Mit einem beinahe sensationellen Erfolg fuhren die Nachwuchs-Tischtennisspieler von Roland Rauxel (8.) in der Jungen-Bezirksliga den ersten Saisonsieg ein. Die Roländer rangen den zuvor verlustpunktfreien Liga-Primus Borussia Dortmund mit 8:4 nieder.

von Von Jens Lukas

, 31.10.2007, 13:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tischtennis: Rolands erster Sieg ist eine "Sensation"

Robin Gude von Roland Rauxel.

Der Post SV 2 verteidigte in der Jungen-Bezirksklasse durch ein 8:2 bei Borussia Dortmund 2 (9.) seinen dritten Rang. Nach einem 1:2-Rückstand drehte die PSV-Reserve mit den gut aufgelegten Luca-Alexander Kempf und kevin Ov (je 2:0) den Spieß noch um.

Der Post SV 2 verteidigte in der Jungen-Bezirksklasse durch ein 8:2 bei Borussia Dortmund 2 (9.) seinen dritten Rang. Nach einem 1:2-Rückstand drehte die PSV-Reserve mit den gut aufgelegten Luca-Alexander Kempf und kevin Ov (je 2:0) den Spieß noch um.

Im vereinsinternen Duell der Schüler-Kreisliga kannte Roland Rauxel 1 (5.) beim 8:0 gegen Roland 2 (10.) "keine Verwandten". Beim 8:4 des Post SV (6.) gegen Germania Kamen (9.) glänzte David Wu mit einer 3:0-Bilanz.

Im Rennen um die B-Schüler-Meisterschaft des Kreises Dortmund/Hamm liegen der Post SV 1 und 2 nach Erfolgen in Rhynern auf den Plätzen eins und zwei.

Lesen Sie jetzt