Tim Keßebohm stößt weit - aber für die DM-Quali reicht es nicht

CASTROP-RAUXEL Leichtathlet Tim Keßebohm vom LAC Castrop-Rauxel ist im Kugelstoßen nur knapp an der Qualifikation für die Deutschen Jugend-Meisterschaften am Wochenende in Berlin gescheitert.

von Von Marc Stommer

, 09.07.2008, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tim Keßebohm stieß die Kugel so weit wie sonst niemand - aber sie landete viermal außerhalb des Sektors.

Tim Keßebohm stieß die Kugel so weit wie sonst niemand - aber sie landete viermal außerhalb des Sektors.

Auch beim 6. Muffins-Cup im sauerländischen Schalksmühle war Tim Keßebohm erfolgreich. Dort steigerte er sich auf die neue persönliche Bestleistung von 15,23 Metern, mit der er den Wettbewerb gewann. Bisher stand seine Bestmarke bei 15,09 Metern. Diese hatte er schon im zweiten Versuch mit 15,11 Metern überboten. Für Berlin reichte es aber auch hier nicht.

Auch beim 6. Muffins-Cup im sauerländischen Schalksmühle war Tim Keßebohm erfolgreich. Dort steigerte er sich auf die neue persönliche Bestleistung von 15,23 Metern, mit der er den Wettbewerb gewann. Bisher stand seine Bestmarke bei 15,09 Metern. Diese hatte er schon im zweiten Versuch mit 15,11 Metern überboten. Für Berlin reichte es aber auch hier nicht.