Tennis: Karin Gaudigs trifft auf Sandra Schöneweiß

CASTROP-RAUXEL Im Hauptfeld der Herren 55 bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften der Senioren in Harpen könnte es zu einem Europastädter Finale kommen. Gleich drei Akteure aus Castrop-Rauxel zogen ins Viertelfinale ein.

von Von Florian Kopshoff

, 02.07.2008, 18:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Helmut Sommerfeld (RV Rauxel) setzte sich in der zweiten Runde gegen Heinz-Peter Jung (Gelsenkirchener TK) durch (6:1/6:4) und kämpft nun gegen Werner Lentz (THC Lütgendortmund) um den Einzug ins Halbfinale. Bernhard Ochmann vom TuS Ickern siegte gegen Wolfgang Müller (TC Harpen) mit 6:1 und 6:0. Am Donnerstag, 3. Juni, trifft den Europastädter auf Ulrich Schulz vom Gastgeberverein. Helmut Schulz (TC GW Frohlinde) gewann mit 6:3/7:6 gegen Helmut Baukau (TF Herten) und erwartet nun Rolf Busse im Viertelfinale. Der an zwei gesetzte Spieler vom TSG Sprockhövel nimmt gegen den Frohlinder allerdings die Favoritenrolle ein.

Karin Gaudigs, an eins gesetzte Spielerin bei den Damen 40 vom TC 06, ließ bisher keine Zweifel an ihren Titelambitionen aufkommen. Nach Freilos in Runde eins gewann die Europastädterin gegen Anke Manshausen (TC GW Bochum) glatt in zwei Sätzen: 6:0/6:0.

Gleicher Verlauf

Den gleichen Turnierverlauf hat die jetzige Viertelfinal-Gegnerin (3. Juli) Sandra Schöneweiß vorzuweisen. Auch sie durfte zunächst aussetzen und siegte dann ohne Spielverlust gegen Edeltraud Zuhl (Friederika Bochum). Bei den Herren 55 hatte das Doppel Sommerfeld/Schicke (RV Rauxel) keine Mühen. Kampflos konnte das Tennis-Tandem ins Viertelfinale einziehen.

Dort stehen auch Klaus Haverbeck und Udo Hönel (GW Frohlinde/TuS Ickern, 6:4/7:6-Sieg gegen Staudinger/Surma vom TC Emschertal), die im stadtinternen Duell auf Goldhagen/Overthun (RV Rauxel) treffen.

Lesen Sie jetzt