Stadtmeisterschaften: Achtelfinale im Fokus

CASTROP-RAUXEL Während sich die Zuschauer bei der Fußballstadtmeisterschaft auf dem Obercastroper Kunstrasen in der Woche mit nur einem Spiel begnügen mussten, geht es an diesem Wochenende förmlich Schlag auf Schlag. Am Samstag (26. Juli) beschließen zwei Spiele die erste Runde.

von Von Jürgen Weiß

, 25.07.2008, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stadtmeisterschaften: Achtelfinale im Fokus

Die erste Partie zwischen Landesliga-Aufsteiger Spvg Schwerin und dem TuS Henrichenburg (Kreisliga A) wird um 16 Uhr angepfiffen, anschließend beenden ab 18 Uhr die Bezirksligaaufsteiger des SuS Merklinde und das Kreisliga C-Team der DJK Adler Rauxel den Vorrundenreigen.

Um die "Adleraner" hat es im Vorfeld ja jede Menge Gerüchte gegeben. Stimmen die behaupteten, dass sich die Fußballabteilung der DJK Adler aufgelöst habe und bei den Stadt-Titelkämpfen deshalb nicht antrete, dementiert Theo Schürhoff vom Ausrichter in Obercastrop: "Adler meldet eine Mannschaft und die tritt auch hier bei uns an"

Aufregende Tage

Wie sich das sportlich denn gegen den Bezirksliga-Aufsteiger SuS Merklinde entwickelt, bleibt abzuwarten. Merklinde selbst hat ja auch aufregende Tage hinter sich. Da wurde das gewonnene Kreispokalspiel gegen SuS Pöpinghausen als verloren gewertet, weil Neuzugang Marcel Bahrs, der auch noch das 3:1-Siegtor erzielte, noch nicht spielberechtigt war. Bei den Titelkämpfen will man so weit wie möglich kommen. Einen Sieg gegen Adler vorausgesetzt, winkt im Viertelfinale am Montag allerdings sofort mit Landesliga-Austeiger Spvg Schwerin ein Gegner von anderem Kaliber. Diese Konstellation muss man so erwarten, wenn man sich bisher den Verlauf der Ergebnisse ansieht. Bis zum Samstag hat es noch kein Team geschafft, dem jeweiligen vermeintlichen Favoriten ein Bein zu stellen.

Lesen Sie jetzt