Sieberg verliert zwölf Minuten

Radsport

CASTROP-RAUXEL Auf der fünften Etappe der Polen-Rundfahrt wurde das Gesamtklassement kräftig durcheinander gewirbelt. Der Castrop-Rauxeler Marcel Sieberg verlor zwar an Minuten, gewann aber im Gesamtklassement ein paar Plätze.

von Von Jan Große-Geldermann

, 07.08.2009, 08:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marcel Sieberg vom Team Columbia.

Marcel Sieberg vom Team Columbia.

Auf dem ersten Teilstück, das nicht im Massensprint entscheiden wurde, setzte sich Lampre-Kapitän Alessandro Ballan nach 171 Kilometern von Strzyzow nach Krynica-Zdroj im Sprint einer sechsköpfigen Spitzengruppe gegen den Spanier Dani Moreno (Caisse d`Epargne) und den Niederländer Peter Weening (Rabobank) durch und schlüpfte damit ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

Der Castrop-Rauxeler Radprofi Marcel Sieberg (Team Columbia) verlor als 91. fast zwölf Minuten auf die Spitze, rutschte aber in der Gesamtwertung auf Rang 93 vor. Sein Kapitän Andrei Greipel kam über sieben Minuten hinter Ballan ins Ziel und fiel auf Platz 69 zurück.

Lesen Sie jetzt