Sebastian Janas stürmt künftig für den VfB Habinghorst

Fußball-Kreisliga B

Vor dem letzten Saison-Drittel haben die Verantwortlichen des VfB Habinghorst bereits drei Neuzugänge für die neue Saison gewinnen können. Einer davon kann bereits im Mai spielen.

Habinghorst

, 15.03.2019, 14:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sebastian Janas stürmt künftig für den VfB Habinghorst

Jubelte im Sommer als Spielertrainer noch für Arminia Ickern: Sebastian Janas, der künftig für den VfB Habinghorst auf Torejagd geht. © Volker Engel

Die Fußballer des aktuellen Kreisliga-B-Spitzenreiters VfB Habinghorst haben einen Nachfolger für den zur SG Castrop (Bezirksliga) abwandernden Goalgetter Dennis Teuber gefunden: Routinier Sebastian Janas heuert für die neue Saison beim VfB an.

Ehemaliger Weggefährte des Trainers

Der 35-jährige Janas hatte bis Anfang des Jahres als Trainer sowie Spielertrainer beim SC Arminia Ickern (Kreisliga A) fungiert. Mit VfB-Trainer Marc Olschewski hatte Janas einst in der Jugend und bei den Senioren der Spvg Schwerin zusammengespielt.

Durch seine lange Spielpause könnte Janas bereits noch in der laufenden Saison eingreifen: am Sonntag, 12. Mai, im Spiel gegen Fortuna Herne II (3.), am 19. Mai, beim FC Herne 57 (7.) sowie am Sonntag, 26. Mai, im Topspiel gegen Eintracht Ickern (2.). Das bestätigte Habinghorsts Geschäftsführer Markus Lüneberg: „Dann ist die Wartezeit, die ihm durch den Westfälischen Fußballverband auferlegt wird, beendet.“

Dustin Lukat kommt von der SG Castrop

Neben Janas hat der VfB Habinghorst bereits zwei weitere Neuzugänge rekrutiert: Vom Bezirksligisten SG Castrop kommt Defensivstratege Dustin Lukat. Mit ihm stand Olschewski als Spieler in der Aufstiegsmannschaft der SG.

Vom SV Wacker Obercastrop heuert Roy Breilmann beim VfB an. Der Stürmer hatte in der Vergangenheit Einsätze in der Zweiten Mannschaft (Kreisliga B) und auch in der Ersten in der vergangenen Saison, als die Wackeraner in die Landesliga aufstiegen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt