Radsport: Dritter Platz für Sieberg-Team bei der Zweiten Etappe

CASTROP-RAUXEL Nach dem Auftaktsieg durch Andre Greipel auf der ersten Etappe der 24. Sachsen Tour International wurde auch am zweiten Tag der fünftägigen Rundfahrt die Arbeit in der Mannschaft des Castrop-Rauxeler Radprofis Marcel Sieberg (Team Columbia) belohnt.

von Von Carsten Loos und Jörg Laumann

, 24.07.2008, 21:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marcel Sieberg vom Team Columbia.

Marcel Sieberg vom Team Columbia.

Am Ende des 242 Kilometer langen Tagesabschnitts von Görlitz nach Frohburg fuhr Columbia-Kapitän Michael Rogers (Australien) zeitgleich mit Sieger Dean Downing (Großbritannien) als Dritter über die Ziellinie. Sieberg selbst kam nach getaner Arbeit mit der letzten Gruppe und einem Rückstand von 7:20 Minuten auf Platz 103 an. Tags zuvor war er 81.

Der zweite Abschnitt der Tour durch den Freistaat war auch der längste. Die "Königsetappe" führte das Teilnehmerfeld über 242 Kilometer von Görlitz nach Frohburg. Am Freitag, 25. Juli, steht bei der Sachsen-Tour die dritte Etappe auf dem Programm. Das Straßenrennen führt dann über 188 Kilometer von Eilenburg bis nach Freital.

Lesen Sie jetzt