Bildergalerie

Marc Kruska schaut auf sein Debüt vor 15 Jahren

Der damals 17-jährige Marc Kruska feierte am 14. November 2004 sein Bundesliga-Debüt für Borussia Dortmund. Er wurde in Kaiserslautern in der 43. Spielminute für den verletzten Deutsch-Iren Patrick Kohlmann eingewechselt. 15 Jahre danach erinnert er sich an diese Null-Stunde.
07.11.2019
/
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas
Unzählige Zeitungsausschnitte mit Artikeln über seine Person sowie weitere Andenken hat Ex-Profi Marc Kruska. Seine Eltern haben alles gesammelt und in vielen Aktenordnern abgeheftet.© Jens Lukas