Liveticker zum Nachlesen: So ist der SV Wacker gegen FC Frohlinde Kreispokalsieger geworden

dzFußball-Kreispokal

Erstmals seit 2014 wird der Kreispokal-Sieger wieder in einem Castrop-Rauxeler Derby ermittelt. Wir berichteten in einem Liveticker.

Obercastrop

, 27.08.2020, 18:45 Uhr / Lesedauer: 3 min

Im Endspiel um den Kreispokal standen sich die Fußballer des SV Wacker Obercastrop (Westfalenliga) und des FC Frohlinde in der Erin-Kampfbahn gegenüber. Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.


Wacker Obercastrop - FC Frohlinde 2:0 (2:0)

OBERCASTROP: Scholka; Jasmund, Mar. Hoffmann, Schröter (69. Schröder), Shala (85. Shabani), Kitowski, M. Budde, Ucles Martinez, Cordero Astacio, Kapitza (77. Schreiber), Can (69. Mengert).

FROHLINDE: Schultz; Neese, N. Kaufmann, Kluy, E. Ayaz (80. Grgic), Ke. Kalan, Liskunov, L. Budde (46. Kilibaz), Obi, Mu. Kurt, G. Ceylan (46. Kothe).

Tore: 1:0 (33.) Shala, 2:0 (42.) Shala.


19.32 Uhr - Die Partie ist mit zwei Minuten Verspätung angepfiffen worden.

5. Minute - Das Spiel beginnt verhalten von beiden Seiten. Frohlinde verbuchte die ersten Eckball, der von Obercastrops Kapitän Moritz Budde geklärt wird.

8. Minute - Jetzt hat Wacker die erste Ecke nach einer Unsicherheit von FCF-Keeper Daniel Schultz. Das sah nicht souverän aus, weil ihm das Leder unter dem Bauch wegrutscht. Nervös. Das gilt für viele der Akteure. Es gibt einige Fehlpässe.

10. Minute - Julian Ucles Martinez schießt aus 18 Metern. Der Ball geht oben rechts 1 Meter über das Tor.

13. Minute - Es sind alle Hand Leute auf der Sportanlage in der Erin-Kampfbahn. Gewiss ganz nah dran an der Corona-Grenze von 300 Zuschauer. Obercastrop bekommt derzeit Oberwasser.

21. Minute - Die erste Gelbe Karte des Spiels sieht Obercastrops Dirk Jasmund nach einem Foul an Muhamed Kurt. Die Partie ist aktuell ausgeglichen.

23. Minute - Die zweite Gelbe Karte des Spiels: Es trifft FCF-Kapitän Liskunov. Dieser schlägt den Ball weg nach einem eigenen Foul - bis auf den Parkplatz.

24. Minute - Die Wacker-Verantwortlichen haben das Flutlicht in der Erin-Kampfbahn angestellt. Der Sportplatz wird jetzt merklich heller.

300 Zuschauer waren in der Erin-Kampfbahn.

300 Zuschauer waren in der Erin-Kampfbahn. © Volker Engel

28. Minute - Erste echte Chance des Spiels - für Frohlinde. Langer Ball von Andreas Kluy. Der herauseilende Wacker-Keeper David Scholka tritt 14 Meter vor seinem Kasten über den Ball. Linus Budde sieht das allerdings nicht und kommt nicht an den Ball.

32. Minute - Zweite Frohlinder Chance: Unglücklicher Abschlag von David Scholka. Kerem Kalan schießt sofort aus 30 Metern. Scholka kommt noch an den Ball.

33. Minute - TOR! 1:0 für Obercastrop. Elvis Shala trifft aus spitzem Winkel aus 18 Metern ins kurze Eck und überrascht somit Keeper Schultz.

42. Minute - TOR! 2:0 für Obercastrop. Ein Traumtor von Elvis Shala. Mit einem strammen Schuss aus 40 Metern überrascht er FCF-Torwart Schultz. Der Ball landet im rechten oberen Winkel.

20.17 Uhr - Es ist Pause im Kreispokal-Endspiel. Aktuell sieht der SV Wacker wie der sichere Sieger aus.

Mit seinen beiden Toren entschied Elvis Shala (unten rechts) das Kreispokal-Endspiel.

Mit seinen beiden Toren entschied Elvis Shala (unten rechts) das Kreispokal-Endspiel. © Volker Engel

20.32 Uhr - Die zweite Halbzeit hat begonnen. Der FC Frohlinde hat zweimal gewechselt. Kilibaz und Kothe sind für Linus Budde und Gökhan Ceylan gekommen.

49. Minute - Obercastrops Marc Schröter sieht die Gelbe Karte. Er hat an der Mittellinie Kerem Kalan von den Beinen geholt. Danach hat Schröter eine Großchance. Er schiebt den Ball aus vier Metern am rechten Pfosten vorbei.

67. Minute - Frohlinde erzielt ein Tor durch Bekir Kilabaz. Allerdings soll der Treffer aus Abseitsposition gefallen sein. Es bleibt beim 2:0.

69. Minute - Doppelwechsel beim SV Wacker: Schröder und Mengert kommen für Can und Schröter.

77. Minute - Nächster Spielerwechsel bei Obercastrop: Martin Kapitza geht, Don Schreiber kommt.

85. Minute - Noch ein Spielerwechsel: Wacker-Torschütze Shala geht. Shabani kommt. Man hat nicht den Eindruck, dass der Sieg noch gefährdet ist.

86. Minute - Shabani hat direkt eine Torchance. Nach Querpass von Kitowski schiebt der Youngster den Ball links am Tor vorbei.

21.20 Uhr - Abpfiff! Der SV Wacker ist Kreispokal-Sieger 2020!


Wacker-Trainer Aytac Uzunoglu (Mitte). Links ist FCF-Coach Stefan Hoffmann zu sehen.

Wacker-Trainer Aytac Uzunoglu (Mitte). Links ist FCF-Coach Stefan Hoffmann zu sehen.

Vor dem Spiel

19.10 Uhr - Die Aufstellungen der Teams sind noch nicht veröffentlicht. Unter den Zuschauern ist gerade auch Dennis Hasecke, der Trainer der Spvg Schwerin (Bezirksliga), gesichtet worden. Ebenso wie der Kreisvorsitzende und Pokalspielleiter Reinhold Spohn, der Kreiskassierer Jürgen Gmerek und Kreisfußballobmann Andreas Pelzing.

19.20 Uhr - Die Aufstellungen liegen jetzt vor. Bei Frohlinde bleibt Spielertrainer Stefan Hoffmann zunächst auf der Bank. Es kommt von Beginn an zum Bruderduell zwischen Wacker-Kapitän Moritz Budde und Linus Budde, Neuzugang beim FCF. Unter den Zuschauern soll auch Bürgermeister Rajko Kravanja sein.

Die Vorzeichen deuten auf spannendes Finale hin. Denn im Halbfinale vor zwei Wochen tat sich Favorit SV Wacker schwer bei seinem 4:2 (0:0)-Sieg nach Elfmeterschießen gegen den Landesligisten SV Wanne 11. Der FC Frohlinde überraschte mit einem deutlichen 4:1-Sieg gegen den Pokal-Verteidiger und Westfalenligisten DSC Wanne.

Endspiel-Schiedsrichter ist Kevin Zahnhausen (Spvg Horsthausen). Sein Bruder Tim Zahnhausen sowie Darius Baron assistieren Kevin an den Seitenlinien.

300 Zuschauer sind aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen zugelassen. Die beiden Clubs teilten sich für den Vorverkauf 200 Eintrittskarten (8 Euro für Männer, 4 Euro für Damen). Die verbliebenen Karten werden zusammen mit den weiteren 100 Tickets an der Abendkasse angeboten.

Jeder zahlende Zuschauer bekommt die Gelegenheit, sich an der Torwand zu beweisen. Der Sieger des Wettbewerbs, den die Fleischerei Partyservice Bols angestoßen hat, bekommt einen Gutschein über ein Spanferkel im Wert von 200 Euro.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt