Korfballer machen sich wegen WM beinahe strafbar

Auf der Außenbahn

Die deutschte Fußballnationalmannschaft hat den Weltmeistertitel 2014 gewonnen. Auf dem Weg dahin erlebten die U21-Junioren der deutschen Auswahl im Korfball das 7:1-Halbfinalspiel gegen Brasilien bei ihrer Europameisterschaft im tschechischen Olmütz. Dabei jubelte das Team um Trainer Detlef Dülfer so laut und euphorisch, dass ihnen mit der Polizei gedroht wurde.

CASTROP-RAUXEL

, 14.07.2014, 12:18 Uhr / Lesedauer: 2 min

der Leiter der Sparte Fußball im Stadtsportverband (SSV), hatte im Vorfeld des WM-Endspiels zwischen Deutschland und Argentinien seinen Ergebnis-Tipp "hinterlegt". Im Telefongespräch mit der Sportredaktion sagte er ein 2:1 für Deutschland voraus. In der Sonntag-Nacht stellte sich der Mathis-Tipp in der Tendenz als richtig heraus. Da die Partie 1:0 ausging, fehlte dem Orakel-Spruch nur Präzision. Robert Mathis befindet sich mit seiner Voraussage in "prominenter Gesellschaft: Tour-de-France-Fahrer Marcel Sieberg wollte ein 3:1 sehen. André Bienek, Akteur der Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft, tippte von seiner WM in Südkorea aus ein 2:0.

Fußballer beim A-Kreisligisten SG Castrop, feierte einen "Traum-Einstand" für seinen neuen Club. Zawlocki, der einst bereits für die SG die Schuhe schnürte, kam im Sommer von den A-Junioren des VfB Waltrop an die Bahnhofstraße. In den ersten beiden Testspielen gegen Amac Spor Dahlhausen und den SV Hessler bewies er gleich seine Klasse. Gegen Dahlhausen erzielte der Neuzugang den 2:1-Siegtreffer und beim anschließenden 6:1-Erfolg zwei Mal erfolgreich.

in Castrop-Rauxel aufgewachsener Fußballer in Diensten des Oberligisten SV Zweckel (Gladbeck), schnupperte am Samstag Zweitliga-Luft. Bednareks Club duellierte sich in einem Testspiel mit dem VfL Bochum und unterlag mit 0:8. Zum möglichen Duell zweier Europastädter kam es nicht: VfL-Torhüter Michael Esser, der einst wie Bednarek in der Jugend beim VfR Rauxel kickte, kam nicht zum Einsatz.

im Vorstand des Castroper TV für Presse und Medien zuständig, hat künftig eine eigene Version der Redewendung "Wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen". Der WM-Endspieltag war deckungsgleich mit seinem 40. Geburtstag. Weshalb der CTV-Vorstandsmann auf seiner Facebook-Seite den Satz verfasste: "Liebe Gratulanten, liebe Nationalmannschaft: Danke!"

Lesen Sie jetzt