Knappe Entscheidung - ABC Merklinde bleibt in der Oberliga

Billard

Der Oberliga-Abstiegskelch am kleinen Billard ist noch einmal haarscharf vorüber gegangen: Die erste Dreiband-Mannschaft des ABC Merklinde schickte mit einem 4:4-Remis im finalen Abstiegsduell den BSV Kamen in die Verbandsliga.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 04.04.2012, 21:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Uwe Klein.

Uwe Klein.

Allerdings ist aus dieser glorreichen Zeit nur Uwe Klein noch dabei. Der musste mit ansehen, wie sein Bruder Achim und Gerd Haumann ihre Partien abgaben. Und mit den Gedanken, dass man schon mit einem Bein in der unteren Liga steht, ging es an Brett zwei (Wolfgang Brand) und eins (Uwe Klein) in die Entscheidung. Während an der Spitze Klein einem sicheren 50:36 Sieg nach 30 Aufnahmen entgegen eilte, sah es an zweiter Position ganz schlecht für den ABC aus: Nach sechs Aufnahmen lag Brand 6:20 hinten. Dann holte er Ball für Ball auf. Um in der 37. Aufnahme mit einer Viererserie zum 50:49 Sieg und seiner besten Saisonleistung "Aus" zu machen. Klein: "Das hat Nerven gekostet."

Wie nebensächlich allerdings jeder sportliche Erfolg oder Misserfolg ist zeigt die Tatsache, dass der Spieler, der beim ersten Vergleich mit Merklinde am Tisch zusammen gebrochen ist und notärztlich behandelt werden musste, nach wie vor im Krankenhaus liegt, wie Uwe Klein berichtete.

Lesen Sie jetzt