Kira Lipperheide gewinnt WM-Silber im Bobfahren

Wintersport

Das ist eine echte Überraschung: Die Schwerinerin Kira Lipperheide hat am Samstag bei der Bob-Weltmeisterschaft der Frauen in Altenberg mit der Wiesbadenerin Kim Kalicki Silber gewonnen.

23.02.2020, 18:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zweitplatzierten Kira Lipperheide (von links), Kim Kalicki aus Deutschland standen mit ihren Medaillen neben den Siegern Kaillie Humphries und Lauren Gibbs aus den USA, und die Drittplatzierten Kristen Bujnowski und Christine de Bruin aus Kanada.

Die Zweitplatzierten Kira Lipperheide (von links), Kim Kalicki aus Deutschland standen mit ihren Medaillen neben den Siegern Kaillie Humphries und Lauren Gibbs aus den USA, und die Drittplatzierten Kristen Bujnowski und Christine de Bruin aus Kanada. © dpa

Die 20 Jahre junge Anschieberin Kira Lipperheide strahlte beim ARD-Interview mit Kim Kalicki förmlich um die Wette. „Wir hatten keinen Druck“, so die ehemalige Sprinterin beim TB Rauxel und TV Gladbeck. Und sie lobte Kalicki: „Das ist einfach eine gute Pilotin.“

Schon am ersten Wettkampftag die Junioren-Weltmeisterinnen, die den top gehandelten US-Amerikanerinnen Kaillie Humphries/Laura Gibbs am hartnäckigsten auf den Fersen waren.

Auch nach dem dritten von vier Läufen steuerten Kalicki/Lipperheide auf Medaillenkurs. Mit 19 Hundertstelsekunden Rückstand hinter Humphries/Gibbs lagen sie weiterhin auf dem zweiten Platz.

Kim Kalicki (vorn) und Kira Lipperheide springen am Start in den Bob.

Kim Kalicki (vorn) und Kira Lipperheide springen am Start in den Bob. © dpa

Nach vier Läufen nur 0,37 Sekunden Rückstand

Kalicki/Lipperheide blieben auch im vierten Lauf cool und behaupteten ihren Rang. Gold ging letztlich an die Topfavoritinnen aus den USA. (3:45,49 Minuten), Silber an Kalicki/Lipperheide (+ 0,37) und Bronze an die Christine de Bruin/Kristen Bujnowski aus Kanada (+ 1,06).

Kim Kalicki gestand: „Damit habe ich niemals gerechnet. Aber es ist, wie Kira es gesagt hat. Wir hatten null Druck und konnten Spaß haben.“ Dass dabei Silber herausgesprungen sei, sei „Bombe“, so die Wiesbadenerin.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Kira Lipperheide, die beim TB Rauxel in der Leichtathletik groß wurde, ist am Wochenende wieder als Wintersportlerin aktiv. Sie sitzt in einem sehr erfolgreichen Zweierbob. Von Jens Lukas

Lesen Sie jetzt