HSG Rauxel-Schwerin bleibt ohne Punkt und verliert einen Spieler

Handball-Landesliga

Die HSG Rauxel-Schwerin kommt aus dem Niederlagen-Strudel nicht heraus. In der Handball-Landesliga bleibt die HSG ohne Punkt und verliert möglicherweise auch noch einen Spieler.

Castrop-Rauxel

, 03.11.2019, 20:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
HSG Rauxel-Schwerin bleibt ohne Punkt und verliert einen Spieler

Fabian Wenge musste frühzeitig vom Feld genommen werden. Er hat sich am Knie verletzt. © Volker Engel

Die Hoffnung, dass die Null auf der Habenseite bei der HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag verschwindet, war groß. Nach dem Abpfiff folgte die Ernüchterung: Die Null bleibt nach der 20:29 (11:13)-Niederlage gegen den TV Brechten.

Dabei hielten die Rauxel-Schweriner lange gut mit. Nach 35 Minuten stand es gar 14:14. „Die Partie war mal wieder ein Spiegelbild unserer vergangenen Partien“, sagte HSG-Coach Sebastian Clausen nach der Partie, „wir waren ungefähr 40-50 Minuten auf Augenhöhe.“

Sebastian Clausen bemängelt die fehlende Konzentration

Doch was sich dann abspielte, passte dem Trainer überhaupt nicht. Brechten zog letztlich auf neun Tore Vorsprung davon. „Wir waren zu unkonzentriert, der Gegner konnte in Ruhe seinen Stiefel runterspielen“, so Clausen.

Im Gegensatz zu den Vorwochen habe der Coach aber bemerkt, dass seine Spieler die Konzentration nicht das gesamte Spiel über aufrechterhalten konnten. „Die Moral fehlte“, sagte Clausen.

Kein Treffer mehr in den letzten Minuten

Bezeichnend für die Situation der HSG Rauxel-Schwerin in der Landesliga waren die letzten acht Minuten der Partie gegen Brechten. Die Gäste erzielten in der 53. Minute das 27:20. In den verbliebenen Spielminuten schafften die Hausherren kein Tor mehr, stattdessen trafen die Dortmunder noch zweimal und verwarfen sogar noch einen Siebenmeter.

Besonders bitter für die HSG Rauxel-Schwerin: Fabian Wenge verletzte sich nach etwa 25 Minuten. Sebastian Clausen sagte: „Es war wohl Knie an Knie, er hatte ziemliche Schmerzen. Er fehlte uns dann als zentraler Spieler. Ich hoffe, dass er nicht länger ausfällt.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Handball-Landesliga

An diesem Problem muss der Tabellenletzte HSG Rauxel-Schwerin noch arbeiten

Vier Spiele, null Punkte: Die Bilanz des Aufsteigers HSG Rauxel-Schwerin in der Landesliga ist ernüchternd. Und nun tritt die HSG auch noch beim Tabellenzweiten RSV Altenbögge-Bönen an. Von Marcel Witte

Lesen Sie jetzt