FC Frohlinde oder SV Wacker? Mehrheit der 260 Teilnehmer sieht ein Team klar vorne

dzLandesliga-Umfrage

Was denken unsere Leser über die Castrop-Rauxeler Clubs? Die Fußballexperten haben jetzt ihre Meinung gesagt. In vier Teilen liefern wir ab jetzt täglich die Ergebnisse. Heute: Landesliga.

Castrop-Rauxel

, 08.08.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer hat für die neue Saison die besseren Transfers getätigt? Wer gewinnt das erste Derby? Und vor allem: Wer steht am Ende weiter oben in der Tabelle?

In den vergangenen drei Wochen haben wir 16 Fragen zu den Castrop-Rauxeler Fußballclubs von Kreisliga B bis Landesliga gestellt. Darauf gaben 264 Castrop-Rauxeler Antworten. Ab heute fangen wir mit den beiden höchstklassigen an: den Landesligisten FC Frohlinde und dem SV Wacker Obercastrop.

Sowohl der FC Frohlinde als auch der SV Wacker haben sich für die kommende Landesligasaison qualitativ hochwertig verstärkt. Der SVWO holte jeweils zwei Spieler aus der Bezirks- bzw. Landesliga, vier Spieler aus der Westfalenliga und einen Stürmer aus der Oberliga.

Frohlinde schlug jeweils zweimal in der A-Jugend-Landesliga sowie der Senioren-Bezirksliga zu, aber holte darüber hinaus noch einen Spieler aus der Landesliga, der Kreisliga A - und Ex-Profi Marc Kruska aus der ersten luxemburgischen Liga.

In der vergangenen Spielzeit sah der FC Frohlinde lange wie der sichere Meister aus, verspielte aber einen Neun-Punkte-Vorsprung auf den SV Sodingen. Der SV Wacker Obercastrop hatte als Aufsteiger in der Hinrunde Probleme. Eine furiose Aufholjagd in der Rückrunde reichte am Ende zum 5. Platz.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt