Ein Spieler steht beim Spiel der HSG Rauxel im Fokus

Handball-Landesliga

Die HSG Rauxel peilt nach dem ersten Saisonsieg in der Handball-Landesliga den Beginn einer Erfolgsserie an. Westfalia Hombruch 2 will da gewiss nicht mitspielen.

Castrop

, 25.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Spieler steht beim Spiel der HSG Rauxel im Fokus

Niels Soumagne vom Kreisliga-Team der HSG Rauxel-Schwerin hat sich in der ersten Mannschaft festgespielt und wird am Sonntag, 26. Januar, gegen Westfalia Hombruch 2 im Landesliga-Aufgebot stehen. © Volker Engel

Den Schwung des ersten Saisonsieges vor einer Woche möchten die Handballer des Landesliga-Aufsteigers HSG Rauxel-Schwerin nutzen, um doch noch den Abstieg abwenden zu können.

Nach dem 25:22 gegen Borussia Höchsten wäre dazu ein Erfolg am Sonntag, 26. Januar, gegen den Mitaufsteiger Westfalia Hombruch 2 nötig. Das Duell des heimischen Schlusslichts mit dem Tabellenzehnten wird um 18 Uhr in der ASG-Halle angepfiffen. Aktuell trennen beide Teams sechs Punkte Differenz.

Deutliche Niederlage im Hinspiel

Das Hinspiel zum Saisonauftakt hatte die HSG deutlich mit 26:34 verloren. Daraus – und auch aus den Begegnungen der Aufstiegs-Saison – hat Rauxel-Schwerins Trainer Sebastian Clausen seine Schlüsse gezogen. Er möchte seinen Schützlingen mit auf den Weg geben, konzentriert die Aktionen von Hombruch-Spielgestalter und Haupttorschütze Patrick Hoffmann einzuengen. Dieser spielte vor nicht allzu langer Zeit für den Verbandsligisten OSC Dortmund.

Der Dortmunder wird in der Rückraummitte oder auf der halblinken Position agieren, so Clausen. Das Abschluss-Training am Freitag wollte der Coach nutzen, um die Abläufe in der Abwehr gegen die Hombrucher zu besprechen.

Die HSG Rauxel-Schwerin wird personell wahrscheinlich alle Mann an Bord haben. Mitwirken wird auch Rückraumspieler Niels Soumagne, der sich mittlerweile von der zweiten Mannschaft in der Ersten festgespielt ist. Offen ist noch, ob Alexander Materna von der HSG 2 aufrückt. Ihn plagten zuletzt Rückenschmerzen.

Mit einem Sieg kann Rauxel-Schwerin den Rückstand auf den Vorletzten, Höchsten, auf drei Punkte verkürzen. Das Plus des Clausen-Teams. In den kommenden drei Wochen treffen die Castrop-Rauxeler Handballer in Heimspielen auf zwei Leidensgenossen im Abstiegskampf.

Kreisliga-Derby steigt in der ASG-Halle


In der Kreisliga kommt es am Sonntag ab 16 Uhr zum Lokalderby zwischen der HSG Rauxel-Schwerin 2 (8.) und dem TuS Ickern. Die Ickerner benötigen hier einen Sieg, um nicht endgültig die Tuchfühlung zum Spitzenduo, VfL Hüls und Westfalia Scherlebeck, zu verlieren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt