Direkter Klassenverbleib für CTV noch möglich

Frauenhandball-Bezirksliga 5

Eine Entscheidung am Grünen Tisch hat die Ausgangssituation vor dem letzten Spieltag in der Frauenhandball-Bezirksliga verändert: Sollte der Castroper TV auch nach seiner Partie beim feststehenden Meister Borussia Dortmund 3 den elften Platz belegen, hätte er den Klassenverbleib sicher.

CASTROP-RAUXEL

, 11.04.2014, 18:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
CTV (grün) - GW Ernst

CTV (grün) - GW Ernst

Frauenhandball-Bezirksliga 5 Borussia Dortmund 3 - Castroper TV Sonntag, 11 Uhr Eigentlich war für die Tabellen-Vorletzten der drei Bezirksliga-Staffeln eine Abstiegs-Relegation vorgesehen gewesen, die Staffelleiterin Heidrun Redell jedoch mittlerweile abgesagt hat. Der Grund: Die DJK GW Emst, in der Staffel 5 derzeit Sechster, zieht sich zur kommenden Saison freiwillig aus der Spielklasse zurück.Nur Schlusslicht steigt ab Da sich bereits vor dem Saisonbeginn drei Mannschaften aus den Bezirksligen abgemeldet hatten, müssen nun nur noch drei sportliche Absteiger ermittelt werden. Dies werden die jeweiligen Tabellenletzten sein. In der Staffel 5, in der auch der Castroper TV antritt, nimmt diesen Abstiegsplatz vor dem Saisonfinale der TV Gladbeck ein. Sollte das Schlusslicht, das bereits am Samstag beim TV Wattenscheid (5.) antritt, dort verlieren, hätte der punktgleiche CTV, der im direkten Vergleich besser dasteht, "kampflos" den Klassenverbleib erreicht.Gewaltiger Rückraum Im anderen Fall müsste die Sieben von Trainer Otto Kuckel beim bereits als Aufsteiger feststehenden BVB 3 punkten - was keine leichte Aufgabe ist. "Dortmund verfügt über eine Reihe von Spielerinnen, die auch zwei Klassen höher mithalten könnten", sagt der CTV-Übungsleiter, "vor allem der Rückraum ist gewaltig besetzt."

Für sein Team, in dem gegenüber der Vorwoche nur Beatrice Kuckel (private Gründe) fehlt, gehe es darum, am Ende der Saison einen guten Eindruck zu hinterlassen, sagt Otto Kuckel. "Wir wollen uns mit einer vernünftigen Leistung verabschieden."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt