Die Spvg Schwerin und die SG Castrop stehen vor machbaren Aufgaben

Juniorenfußball-Bezirksliga

Gegen den Abstieg aus der Bezirksliga kämpfen die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin und B-Junioren der SG Castrop. Jetzt sind Befreiungsschläge möglich.

Castrop-Rauxel

, 26.09.2019, 16:27 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Spvg Schwerin und die SG Castrop stehen vor machbaren Aufgaben

Die Kurve bekommen möchten die B-Junioren der SG Castrop (dunkle Hemden) in der Partie am Sonntag beim ebenfalls noch punktlosen SV Horst-Emscher 08. © Volker Engel

Luft im Bezirksliga-Abstiegskampf können sich die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin am Sonntag, 29. September, verschaffen. Nachdem die Schützlinge von Blau-Gelb-Trainer Philipp Wesolek am vergangenen Spieltag durch den ersten Saisonsieg (3:2 gegen die Spvg Erkenschwick) die Abstiegsplätze verlassen hat, kann sie mit einem neuerlichen Sieg sogar das Mittelfeld erreichen.

Die Chancen dazu stehen gut. Denn die Schweriner stehen beim noch sieglosen Team von BW Westfalia Langenbochum (10.) vor einer der kleineren Hürden in der Liga. Coach Wesolek gibt allerdings zu bedenken: „Langenbochum hat in den vergangenen zwei Wochen drei Rote Karten bekommen und hat dennoch fünf Tore in drei Spielen erzielt. Der Kader von Langenbochum spielt schon seit einigen Jahren zusammen, was ein enormer Vorteil ist.“ Dass die Gastgeber aus Herten nur einen Punkt haben, solle seine Spieler nicht blenden, so Wesolek.

Sperren sind verhängt

Unterdessen sind die Sperren für die beiden Roten Karten vor zwei Wochen gegen Schwerin festgelegt worden: Tamer Güngor ist für vier Wochen aus dem Verkehr gezogen worden. Kapitän Ömer Faruk Demir muss sogar drei Monate abbrummen. Philipp Wesolek meint: „Leider sind es sehr harte Urteile. Zumal Ömer noch nie negativ aufgefallen ist und es die erste Rote Karte in seiner Laufbahn ist.“

Trotz des Fehlens der beiden Akteure, bleibt der Trainer zuversichtlich. Er sagte am Donnerstag: „Wir haben einen großen Kader. Ich habe immer gesagt, dass die Chance für die Ersatzspieler kommen wird. Ich mache mir keine Sorgen. Wir haben 23 Spieler mit guten Qualitäten.“

Jetzt lesen

Zurück in den Kader kommen wahrscheinlich Armen Mirzoyan, Cedgar Arslan und Sores Arslan. Ausfallen könnten Gan Khalil, Arian Hasan Khail und Amin Qudraogo (alle erkältungsbedingt).

Unterdessen noch auf den ersten Punktgewinn nach dem Bezirksliga-Aufstieg warten die B-Junioren der SG Castrop. Diese reisen am Sonntag zum Horst-Emscher 08. Die Gelsenkirchener haben ebenfalls noch keinen Zähler auf dem Konto. Der SG-Trainer Lars Buhne muss den Ausfall seines Torschützen vom 1:9 gegen den ASC Dortmund verkraften: Can Doering wird verletzungsbedingt ausfallen. Torwart Timo Müller wird sogar längerfristig fehlen. Buhne meint: „Wahrscheinlich wird er erst wieder im November ins Training einsteigen können.“

Knappe Niederlagen

Ansonsten kann Buhne in seinem Kader aus dem Vollen schöpfen. Der Coach warnt seine Schützlinge vor Horst-Emscher: „Diese Mannschaft hat zwar auch keinen Punkt, alle Spiele allerdings jeweils nur knapp verloren.“ Das belegen die Ergebnisse gegen beim FC Brünninghausen (0:1), gegen den TuS Hordel (1:3) sowie beim SC Weitmar 45 (2:4).

Lesen Sie jetzt