Der TuS Ickern wirft weit am zweiten Platz vorbei

Frauenhandball-Bezirksliga

Die Bezirksliga-Handballerinnen des TuS Ickern hatten am Sonntag den Tabellenzweiten als Gast. Mit einem Sieg hätte der TuS den Gästen ihren Platz abgenommen.

Castrop-Rauxel

, 02.02.2020, 21:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der TuS Ickern wirft weit am zweiten Platz vorbei

Denise Becker kam gegen Bochum 2 zu drei Treffern. © Volker Engel

Die Bezirksliga-Handballerinnen des TuS Ickern haben am Sonntag die große Chance verpasst, sich vom vierten auf den zweiten Platz zu verbessern.

Stattdessen sind die Schützlinge von TuS-Trainer Fabian Wolf auf den fünften Platz zurückgefallen. Der Grund dafür ist die deutliche 18:27 (9:13)-Heimspielniederlage gegen den Tabellenzweiten Bochumer HC 2. Jetzt hat der TuS zwei Punkte Rückstand auf die Bochumerinnen.

„Verdiente Niederlage“


Coach Wolf sagte nach der Begegnung in der Habinghorster Sporthalle an der B235: „Wir waren über 60 Minuten die schlechtere Mannschaft und haben am Ende verdient verloren.“ Von Beginn an habe nur wenig funktioniert. Wolf: „Wir haben die gegnerische Torfrau quasi berühmt geworfen und haben unzählige einfache Fehler gemacht.“

Ausgeglichen bis zum 5:5


Dabei begann die Partie recht ausgeglichen. Nach 13 Minuten stand es 5:5. Fabian Wolf erklärte: „Damit haben wir die Bochumer zu einer Auszeit gezwungen. Bei optimaler Chancenverwertung hätten wir zu diesem Zeitpunkt mit vier Toren Vorsprung führen können. Doch leider erwischten wir einen gebrauchten Tag.“

Zur Halbzeit stand es bereits 9:13. Auch in der zweiten Halbzeit lief nicht viel beim TuS zusammen. Daher vergrößerte sich der Rückstand auf neun Treffer (18:27) bis zum Schlusspfiff.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt