Der FC Frohlinde II bekommt zwei neue Spieler und einen Rückkehrer

dzFußball-Kreisliga A

Mit Tabellenplatz 13 sind die Kreisliga-A-Fußballer des FC Frohlinde II nicht zufrieden. In der Winterpause verändert sich das Team. Ein Spieler geht, drei Akteure kommen dazu.

Frohlinde

, 03.01.2020, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jimmy Thimm, Trainer des Fußball-A-Kreisligisten FC Frohlinde II, ist mit der ersten Saisonhälfte seines Teams nicht zufrieden. „Ich bewerte die erste Hälfte als Lehrgeldhälfte für unsere junge Mannschaft, die ja aus den Fehlern lernen muss“, sagte der Coach bei unserem Teamcheck.

Als 13. in der Tabelle haben die Frohlinder nach 15 Spielen gerade einmal acht Punkte auf dem Konto. Mit 61 Gegentoren hat die FCF-Reserve die meisten Treffer in der Liga kassiert und zudem mit 18 Toren die wenigsten Treffer erzielt.

Thimm kündigte bereits vor den Weihnachtsfeiertagen Veränderungen in seinem Team an. Einem Abgang stehen drei neue Spieler gegenüber.

Dennis Springweiler kehrt zur SG Castrop zurück

So wird der Offensivmann Dennis Springweiler den Klub in Richtung seines Stammvereins SG Castrop verlassen. Von dort wechselte der 19-Jährige erst im Sommer in Richtung Frohlinde. Nun kehrt er zur SG zurück. „Es war sein Wunsch, jetzt zurückzugehen“, sagt FCF-Coach Jimmy Thimm. Springweiler erzielte in dieser Saison einen Treffer für Frohlinde II.

Dafür bekommt das Team von Trainer Thimm aber ein Duo von der Spvg Schwerin. Jan-Luca Dykierek und David Schemel wechseln zum FC Frohlinde II.

Der FC Frohlinde II bekommt zwei neue Spieler und einen Rückkehrer

David Schemel spielte zweieinhalb Jahre für die Spvg Schwerin. Zuvor trug er in der Jugend bereits das Trikot des FC Frohlinde in der A-Junioren-Bezirksliga. © Volker Engel

Beide Akteure gehörten in der vergangenen Saison noch zum festen Kader des Bezirksligisten, doch nach dem Trainerwechsel von Marco Gruszka zum Duo Dennis Hasecke/Marco Taschke kamen Dykierek und Schemel kaum noch zum Einsatz. Schemel trug bereits in der Jugend das Trikot des FC Frohlinde.

Zudem verzeichnet Jimmy Thimm einen internen Neuzugang. Der Kapitän der vergangenen Saison, Matthias Salloch, kehrt nach einer halbjährigen Auszeit aufgrund seines Studiums ins Team zurück. Thimm: „Er startet bereits in der Wintervorbereitung wieder bei uns.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt