Dem TuS Ickern stehen gegen Dorsten vier Spielerinnen nicht zur Verfügung

Frauenhandball-Bezirksliga

Die Bezirksliga-Handballerinnen des TuS Ickern schnuppern nach dem Erfolg in der Vorwoche an der Tabellenspitze. Doch gegen den VfL RW Dorsten fehlen vier Spielerinnen.

Ickern

, 15.11.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dem TuS Ickern stehen gegen Dorsten vier Spielerinnen nicht zur Verfügung

Lisa Schnabel steht dem TuS Ickern gegen Dorsten nicht zur Verfügung. Zudem fehlen drei weitere Spielerinnen. © Volker Engel

Der Jubel war in der Vorwoche groß: Die Bezirksliga-Handballerinnen des TuS Ickern (4.) haben nach zwei Niederlagen in Folge wieder gewonnen. Mit 26:21 besiegten sie den TuS Scharnhorst (7.).

Nun folgt am Sonntag, 17. November, ein Tabellennachbar der Dortmunderinnen: der VfL RW Dorsten (6.). TuS-Coach Fabian Wolf rechnet mit einem gefährlichen Gegner in der Sporthalle an der B235: „Dorsten ist gefährlich über den Kreis, hat aber auch starke Außenspieler. Wir müssen also hellwach in der Abwehr sein und unsere Chancen im Angriff nutzen.“

Diese Spielerinnen fehlen dem TuS Ickern gegen Dorsten

Allerdings stehen dem Ickerner Trainer gleich vier Spielerinnen nicht zur Verfügung. Kristina Müller, Denise Skiba, Lisa Schnabel und Eva Arlt fehlen am Sonntag. Dementsprechend könnte der TuS-Kader etwas kleiner ausfallen.

Doch auch damit haben die Ickernerinnen gegen Dorsten schon ihre Erfahrungen gemacht. „Das hat das Spiel in der vergangenen Rückrunde gezeigt, wo wir mit einem Mini-Kader in Dorsten gewonnen haben“, sagt Fabian Wolf.

Jetzt lesen

Ickernerinnen können die Chancenverwertung noch verbessern

Damals habe sein Team „lange und konzentrierte Angriffe“ gespielt und kam dadurch zu guten Torchancen. Allerdings sieht der Trainer dabei noch Verbesserungspotenzial: „Beim Thema Chancenverwertung dürfen wir gerne noch etwas zulegen im Vergleich zum Scharnhorst Spiel.“

Die Dorstenerinnen rangieren aktuell nur einen Punkt hinter dem TuS Ickern, der wiederum zwei Zähler hinter dem Spitzenduo ETG Recklinghausen und VfL Gladbeck steht. Allerdings verlor Dorsten zuletzt zuhause mit 18:26 gegen den Tabellenelften TG Voerde.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Scharnhorst bleibt für die Handballerinnen des TuS Ickern ein gutes Pflaster. Dabei hatte der Bezirksligist in der Anfangsphase so seine Probleme bei den Dortmunderinnen. Von Marcel Witte