D-Junioren: Drei Tore fallen bei der Bezirksliga-Premiere des FC Frohlinde

Juniorenfußball

Am ersten Spieltag hatten sie spielfrei, die jüngst in der Bezirksliga angekommenen D-Junioren des FC Frohlinde. Ein knappes Ergebnis gab es beim ersten Auftritt im Neuland.

Frohlinde

, 12.09.2020, 20:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spannend war das erste Bezirksliga-Spiel der D-Junioren des FC Frohlinde (blaue Trikots) gegen den SC Weitmar.

Spannend war das erste Bezirksliga-Spiel der D-Junioren des FC Frohlinde (blaue Trikots) gegen den SC Weitmar. © Volker Engel

Knapp missglückt ist der erste Auftritt der D-Junioren-Fußballer des FC Frohlinde in der Bezirksliga-Staffel 7. Auf dem Sportplatz an der Brandheide kassierten die Schützlinge von Trainer Tim Kuit eine 1:2-Niederlage gegen den SC Weitmar 45. Am 1. Spieltag hatten sie spielfrei. Somit war es für die Frohlinder Aufsteiger das erste Saisonspiel überhaupt - während Weitmar schon die SG Wattenscheid 09 mit 1:0 besiegt hatte.

Gastgeber zeigt zu viel Respekt

Und genau dieser Weitmar-Sieg gegen Wattenscheid steckte in der ersten Halbzeit in den Frohlinder Köpfen. „Unsere Jungs hatten einfach zu viel Respekt vor dem Wattenscheid-Bezwinger“, erklärt Trainer Kuit. Die Konsequenz daraus war ein Frohlinder 0:2-Rückstand zur Pause. Dem 0:1 ging ein individueller Abwehrfehler voraus, den Weitmars Angreifer eiskalt nutzte. Weiter gab es einen Strafstoß nach Handspiel, der vom Gast aber erst im Nachschuss zum 0:2 verwandelt wurde.

Jetzt lesen

„In der zweiten Halbzeit haben wir unseren Respekt abgelegt und das Spiel in den Griff bekommen“, sagt Trainer Kuit. Das Frohlinder 1:2 fiel durch einen Strafstoß nach Foulspiel: Kapitän Lasse Isbruch verwandelte sicher vom Punkt. Nach dem Anschlusstreffer ging der FC Frohlinde Risiko und bestürmte das Weitmar-Tor. Das 2:2 sollte nicht mehr gelingen. „Wir hatten einige gute Ausgleichs-Chancen, hätten bei Weitmar-Kontern aber auch das 1:3 kassieren können“, resümiert Trainer Kuit die 1:2-Niederlage im ersten Bezirksliga-Spiel in der höchsten westfälischen Spielklasse der Altersklasse.

Am kommenden Samstag, 19. September, haben die Frohlinder Jungen ab 13.30 Uhr erneut in einem Heimspiel die Chance, erstmals zu punkten. Gegner ist dann der TuS Ennepetal, der an diesem Wochenende spielfrei war, davor aber ein 0:0 bei Westfalia Herne geschafft hatte.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt