Castrop-Rauxeler sind eingeladen zu „Let´s Talk About Football“

Juniorenfußball

Wegen der Corona-Pandemie hängen derzeit alle in der Luft, die mit dem Castrop-Rauxeler Juniorenfußball zu tun haben. Diese vernetzen sich jetzt.

Castrop-Rauxel

, 18.02.2021, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen der Corona-Pandemie hängen derzeit alle in der Luft, die mit dem heimischen Juniorenfußball zu tun haben.

Wegen der Corona-Pandemie hängen derzeit alle in der Luft, die mit dem heimischen Juniorenfußball zu tun haben. © Jens Lukas

Seit Ende Oktober ist für die Castrop-Rauxeler Nachwuchsfußballer wegen des Lockdown weder gemeinsames Training geschweige denn ein Spiel möglich. Bei ihren Trainern und Jugendleitern türmt sich ein Berg von Sorgen auf. Sie stellen sich die Fragen: Wann geht es wieder los? Werden alle unser Spieler beim Re-Start mitmachen?

Nur gut, dass es das Internet gibt. Denn dieses bietet das Rezept zum Vernetzen - damit sich nicht jeder der Verantwortlichen mit seinen Problemen alleingelassen fühlt.

Jetzt lesen

Bernd Götte (VfB Börnig), der Vorsitzende des Jugend-Ausschusses im Kreis Herne/Castrop-Rauxel, berichtet: „Auch wenn derzeit nicht abzusehen ist, wann die Fußballer zurück auf den Sportplatz kommen und der Trainings-und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, will der Kreisjugendausschuss mit den Jugendabteilungen im Fußballkreis Herne in Kontakt bleiben.“

Aus diesem Grund bietet der Kreisjugendausschuss (KJA) eine Online-Sprechstunde unter dem Motto „Let´s talk about Football“ an. Diese wird am Freitag, 26. Februar, ab 18.30 Uhr im Internet über die Bühne gehen.

Bernd Götte, Vorsitzender des Kreis-Jugend-Ausschusses.

Bernd Götte, Vorsitzender des Kreis-Jugend-Ausschusses. © Fußballkreis Herne

Jetzt lesen

Hier soll über die Auswirkungen der Pandemie und über Möglichkeiten und Planungen für eine Saisonfortsetzung gesprochen werden. Götte erkllärt: „Ebenfalls auf der Agenda stehen die neuen Spielformen im Kinderfußball. Aber auch Themen, die die Vereine bedrücken, sollen in dieser Videokonferenz besprochen werden.“

Ein Einladungslink zu dieser Veranstaltung, an der pro Verein bis zu zwei Vertreter teilnehmen können, wurde den Vereinen über das E-Postfach-System zugesandt.

Zur besseren Planung sollte eine vorherige Anmeldung beim Koordinator Spielbetrieb Denis Wessel (DenisWessel@web.de) oder bei Bernd Götte (BernhardGoette@aol.com) erfolgen. Hier kann gegebenenfalls auch noch ein Link zur Teilnahme an dieser Videokonferenz angefordert werden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt