Victoria Habinghorst könnte ein kurioses Pokalspiel bevorstehen

Fußball-Kreispokal

B-Kreisligist Victoria Habinghorst spielt am Donnerstag im Pokal gegen FC Marokko Herne. Beide Teams haben ein Interesse daran, dass es schon nach der regulären Spielzeit einen Sieger gibt.

Habinghorst

, 19.09.2019, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Victoria Habinghorst könnte ein kurioses Pokalspiel bevorstehen

Ob die Victoria Habinghorst (grünes Trikot) am Donnerstag das Pokalspiel gegen den FC Marokko Herne zu Ende spielen kann, ist unklar. © Volker Engel

Der Tabellenfünfte der Kreisliga B, Victoria Habinghorst, ließ am Wochenende einige Fußballfans aufhorchen: Mit 2:0 besiegte die Elf von Coach Danny Jordan den Tabellendritten Eintracht Ickern II. „Ickern hätte sich nicht beschweren können, wenn wir sogar noch ein Tor mehr geschossen hätten“, so Jordan.

Eine gute Generalprobe für die Habinghorster, die am Donnerstagabend, 19. September, am heimischen Gänsebusch auf den A-Kreisligisten FC Marokko Herne im Kreispokal treffen.

Victoria Habinghorst besiegte den Kreisliga-A-Spitzenreiter

Doch Victorias Trainer Jordan ist vor dem Duell mit dem klassenhöheren Gegner nicht bange: „Wir haben den Kreisliga-A-Tabellenführer SV Holsterhausen geschlagen, dann sollten wir doch auch den Zwölften der Kreisliga A besiegen.“ Tatsächlich schlug Habinghorst die Holsterhausener in der ersten Runde des Pokals mit 3:1 – die bislang einzige Pflichtspiel-Niederlage der Herner in dieser Spielzeit.

Victoria Habinghorst könnte ein kurioses Pokalspiel bevorstehen

Der Sportplatz am Gänsebusch verfügt über kein Flutlicht. © Volker Engel

Doch ob am Donnerstag überhaupt ein Sieger ermittelt wird, steht noch nicht fest. Die Partie wurde extra vom Pokalspielleiter Reinhold Spohn auf 18 Uhr angesetzt, da der Habinghorster Gänsebusch kein Flutlicht hat.

Danny Jordan schlägt daher eine spezielle Lösung vor: „Bei einer möglichen Verlängerung wäre es schon ziemlich dunkel. Beim Elfmeterschießen machen wir dann die Autoscheinwerfer an.“ Zum Victoria-Glück greift eine Änderung, die zur jetzt laufenden Saison greift. Die Verlängerung wurde abgeschafft. Bei einem Unentschieden nach 90 Minuten kommt es direkt zu einem Elfmeterschießen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt