Arminia Ickern: Erster Test geht mit 1:6 daneben

CASTROP-RAUXEL Eine deftige "Klatsche" kassierte Fußball-B-Ligist Arminia Ickern im ersten Testspiel der Vorbereitung gegen den schon etwas eingespielteren TuS Henrichenburg. Mit 1:6 ging die Elf von Thorsten Zwolinski in der heimischen Glückaufkampfbahn unter.

von Ruhr Nachrichten

, 16.07.2008, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Thorsten Zwolinski, Trainer von Arminia Ickern.

Thorsten Zwolinski, Trainer von Arminia Ickern.

"Die erste Halbzeit war schlimm, in der Kabine gab's ein Donnerwetter. Danach war das Bemühen da, aber unseren Ansprüchen sind wir noch nicht gerecht geworden", so Zwolinski. "Man darf diesen Sieg nicht überbewerten, wir haben einen guten Start erwischt", meinte sein Gegenüber Detlef Jug.

Björn Jakobi (3./15.), Nico Zigard (25./52.) Max Khil (40.) und Patrick Scheurer erzielten die TuS-Treffer. Hendrik Zöllner gelang lediglich der Ehrentreffer.

Lesen Sie jetzt